Wissenschaft
26.03.2020

Virologe Drosten: In Deutschland 500.000 Tests pro Woche

Berlin (dpa) - In Deutschland werden nach Schätzung des Chefvirologen der Berliner Charité, Christian Drosten, inzwischen pro Woche rund 500 000 Tests auf eine Coronavirus-Infektion durchgeführt.

«Der Grund, warum wir in Deutschland im Moment so wenige Todesfälle haben, gegenüber der Zahl der Infizierten, ist hinreichend damit zu erklären, dass wir extrem viel Labordiagnostik in Deutschland machen», sagte Drosten am Donnerstag in Berlin. Letzte Schätzungen ließen vermuten, dass wöchentlich rund eine halbe Million sogenannter PCR-Tests durchgeführt würden. Dabei werden Abstriche aus Nase oder Rachen genommen und im Labor auf Viren-Erbgut untersucht.

Bei der Forschung mit Blick auf die Behandlung von Covid-19-Erkrankten gehe es momentan um den Einsatz existierender Medikamente, sagte Drosten. Seiner Einschätzung nach gibt es mindestens zwei Substanzen die «vielversprechender» seien. Konkret nannte er das Grippe-Medikament Favipiravir, das in einigen asiatischen Ländern zugelassen sei. Man sehe bei dieser Substanz eine «Anfangsevidenz für eine Wirkung», aber diese sei klein und man brauche mehr Studien um dazu etwas zu sagen.



Thema des Tages

Nach Wahl in Belarus: Lukaschenko droht den Demonstranten

Minsk (dpa) - Nach der von blutigen Protesten überschatteten Präsidentenwahl in Belarus (Weißrussland) klammert sich Staatschef Alexander Lukaschenko an die Macht. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Libanons Gesundheitsminister kündigt Premier-Rücktritt an
  • Schulstart in weiteren Bundesländern
  • SPD hat Kanzlerkandidaten: Scholz glaubt an über 20 Prozent
  • Computer

    Trump verschärft Vorgehen gegen Tiktok

    Washington/Peking (dpa) - Mit einer neuen Verfügung hat US-Präsident Donald Trump seinen Kurs gegen die chinesische Video-App Tiktok weiter verschärft. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Smartphones sind für Milliarden Menschen unerschwinglich
  • «Animal Crossing» beschert Nintendo Gewinnsprung
  • Corona-Falschinformationen: Facebook löscht Trump-Video


  • Wissenschaft

    WHO: Ohne ständigen Druck kehrt Coronavirus immer wieder

    Genf (dpa) - Nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird es bis auf Weiteres immer wieder zu steigenden Corona-Zahlen kommen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Auf der «Polarstern» ist Corona kein Thema
  • Kosmischer Staub verglüht am Himmel
  • Eltern zeigen «Sammelbild-Verhalten» bei Nachwuchsplanung
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.681,00 +0,05%
    TecDAX 3.026,50 -1,00%
    EUR/USD 1,1762 -0,20%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation