Computer und Co.
04.05.2021

Ebay erwägt Kryptowährungen wie Bitcoin als Zahlungsmittel

New York (dpa) - Die Internet-Handelsplattform Ebay erwägt die Einführung von Zahlungen mit Digitalgeld wie Bitcoin. «Wir sehen uns weiter nach anderen Möglichkeiten wie Kryptowährungen um», sagte Vorstandschef Jamie Iannone am Montag (Ortszeit) dem Finanzsender CNBC.

Ebay habe sein Zahlungsspektrum bereits erweitert und akzeptiere mittlerweile etwa Apple oder Google Pay, weiteren Alternativen stehe das Unternehmen stets aufgeschlossen gegenüber. Die Aktie reagierte im späten US-Handel mit deutlichen Kursgewinnen.

Es ist nicht der erste Krypto-Flirt des US-Konzerns. «Digitalwährungen werden sich zu einer sehr mächtigen Sache entwickeln», hatte der frühere Ebay-Chef John Donahoe der «Financial Times» bereits im November 2013 gesagt und sich Bitcoins als Zahlungsmittel gegenüber offen gezeigt. Die Pläne verliefen jedoch im Sande und knapp zwei Jahre später verließ Donahoe Ebay. Zum Konzern gehörte seinerzeit aber auch noch Paypal - bei dem 2015 abgespaltenen Online-Bezahldienst sind Kryptowährungen inzwischen anerkannt.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-457223/2



Thema des Tages

Israel verschärft Angriffe auf Gaza

Jerusalem/Gaza (dpa) - Israels Armee hat nach eigenen Angaben bei einem Großangriff ein Tunnelsystem der islamistischen Hamas im Gazastreifen beschossen. Dabei soll es sich um eine «Stadt unter der Stadt» handeln. Das Tunnelsystem werde «Metro» genannt, sagte Armeesprecher Jonathan Conricus am Freitag. Die Hamas habe Jahre in den Bau investiert. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Olympia-Widerstand wächst: Über 350.000 Unterschriften
  • 1,35 Millionen Menschen an einem Tag geimpft
  • Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz unter 100
  • Computer

    WhatsApp führt neue Datenschutz-Bestimmungen ein

    Menlo Park (dpa) - Bei WhatsApp gelten von diesem Samstag an neue Datenschutz-Bedingungen. Kritiker warnen vor neuen Möglichkeiten zum Daten-Austausch mit der Konzernmutter Facebook. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Die Natur entdecken mit dem Smartphone
  • Samsung stockt Investitionen in Chip-Technologie auf
  • Tesla stoppt Bitcoin-Zahlungen
  • Wissenschaft

    Neue Analyse: Welche Kunststoffe nehmen Mantarochen auf?

    Bali (dpa) - Mit einer kostengünstigen visuellen Analyse lässt sich Forschern zufolge auf die Zusammensetzung der von Mantarochen aufgenommenen Plastikpartikel schließen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Corona-Variante aus Indien in rund zwei Prozent der Proben
  • Nebenwirkungen bei gemischter Corona-Impfung etwas häufiger
  • Vogelküken an lauten Straßen lernen schlechter singen
  •