Computer und Co.
08.04.2021

Google: Online-Entwicklerkonferenz im Mai

Mountain View (dpa) - Auch Google verlegt seine Entwicklerkonferenz angesichts der fortlaufenden Corona-Pandemie ins Internet. Die Online-Version der Google I/O soll vom 18. bis 20. Mai laufen, wie der Internet-Konzern ankündigt.

Im vergangenen Jahr ließ Google die I/O-Konferenz ganz ausfallen und beschränkte sich auf eine Handvoll digitaler Präsentationen.

Die großen Tech-Konzerne nutzen ihre Konferenzen mit mehreren Tausend teilnehmenden Entwicklern und Journalisten traditionell, um neue Produkte vorzustellen und einen Ausblick auf die künftige Strategie zu geben. Corona machte die Treffen jedoch unmöglich.

Apple wird im zweiten Jahr in Folge seine Entwicklerkonferenz WWDC in einem Online-Format abhalten. Mit einer Laufzeit vom 7. bis 11. Juni soll sie wie gewohnt mehrere Tage dauern. Facebook verkürzte die Online-Version seiner Entwicklerkonferenz F8 in diesem Jahr unterdessen auf einen Tag. Sie soll am 2. Juni über die Bühne gehen.

Als erstes Großevent der Tech-Branche seit Beginn der Pandemie ist nach wie vor die Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona für Ende Juni angesetzt. Die Veranstalter wollen mehr als 40 000 Teilnehmer versammeln. Diverse namhafte Aussteller wie die Netzwerk-Ausrüster Ericsson und Nokia sowie unter anderem Facebook und Google sagten bereits ab.

© dpa-infocom, dpa:210408-99-123804/2



Thema des Tages

Kreise: Laschet und Söder zur Kanzlerkandidatur bereit

Berlin (dpa) - Die Vorsitzenden von CDU und CSU - Armin Laschet und Markus Söder - sind nach Söders Darstellung gleichermaßen bereit, als Kanzlerkandidat der Union anzutreten. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Steinmeier: Erinnerung an KZ-Opfer wachhalten
  • Gerangel um einheitliche Corona-Regeln
  • Einsam auf dem Thron? Wie es für die Queen weitergeht
  • Computer

    Google: Berufung gegen Portal-Urteil zurückgezogen

    Berlin (dpa) - Der US-Konzern Google zieht sich aus dem Rechtsstreit um eine Zusammenarbeit mit der Bundesregierung bei einem Online-Gesundheitsportal zurück. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Erneut Daten von Millionen Nutzern im Netz entdeckt
  • Luca-App trotz Kritik auf dem Vormarsch
  • Stiftung Warentest übernimmt Girokonten-Vergleich
  • Wissenschaft

    Erstflug von Hubschrauber «Ingenuity» über Mars verschoben

    Washington (dpa) - Eine ganz besondere Präsentation hat die US-Weltraumbehörde Nasa angekündigt und dabei einen historischen Vergleich gezogen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Juri Gagarin: Russland veröffentlicht historische Fotos
  • 42 Fälle von Sinusvenenthrombose nach Astrazeneca-Impfung
  • EMA prüft Thrombose-Fälle bei weiterem Vakzin
  •