Computer und Co.
25.06.2020

Commerzbank führt Apple-Pay-Lösung für Girokonten ein

Frankfurt/Main (dpa) - Das iPhone-Bezahlsystem Apple Pay war ursprünglich nur für Inhaber von Kreditkarten verfügbar, nun breitet sich auch eine Lösung für Kunden mit der hierzulande öfter genutzten Girocard aus.

Seit Donnerstag bietet die Commerzbank für sie als Umweg eine kostenlose Virtual Debit Mastercard in ihrer Banking-App an. Die Deutsche Bank und seit April auch diverse Volksbanken und Raiffeisenbanken bieten ebenfalls eine Debit Mastercard an. Die einzelnen Volksbanken und Raiffeisenbanken entscheiden individuell über ihr Angebot, es werden keine Zahlen zur Teilnahme an der Lösung genannt.

Die digitalen Karten werden zur Wallet - dem digitalen Portemonnaie auf dem iPhone - hinzugefügt. Die Beträge werden direkt auf dem Konto verbucht, wie Mastercard am Donnerstag erläuterte.

Apple hatte eine Lösung für die Girocard bereits im vergangenen Jahr angekündigt. In der Corona-Krise war der Anteil kontaktloser Zahlungen an den Ladenkassen zuletzt deutlich gestiegen.

© dpa-infocom, dpa:200625-99-558222/5



Thema des Tages

Präsident Macron bereitet Franzosen auf harte Zeiten vor

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die Französinnen und Franzosen auf eine wirtschaftlich harte Zeit nach der Coronavirus-Krise eingeschworen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Oppenau: Bewaffneter Mann weiter auf Flucht
  • Hessens Polizeipräsident stürzt über Drohmail-Affäre
  • Merkel wirbt für lokale Ausreiseverbote aus Corona-Regionen
  • Computer

    Großbritannien schließt Huawei vom 5G-Netz-Ausbau aus

    London (dpa) - Der chinesische Technologiekonzern Huawei soll nun endgültig nicht am Ausbau des superschnellen 5G-Mobilfunknetzes in Großbritannien beteiligt werden. Das teilte der zuständige britische Minister Oliver Dowden am Dienstag im Parlament in London mit. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Auch Youtube sperrt Konten von rechtsextremen Identitär
  • Europa braucht eigene Digital-Infrastruktur
  • 25 Jahre MP3 - Die Musik-Revolution aus Deutschland


  • Wissenschaft

    Corona-Pandemie bringt innere Uhr durcheinander

    London (dpa) - Vor mehr als 100 Jahren stellte Albert Einstein die Physik auf den Kopf, als er die bis dahin als Konstante betrachtete Zeit als eine relative Größe entlarvte. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Hauskatze: Eher Begleiter als echtes Haustier
  • UN-Bericht: Unterernährung ist gefährlich auf dem Vormarsch
  • 159 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.748,00 -0,41%
    TecDAX 3.039,75 -1,89%
    EUR/USD 1,1407 +0,04%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation