Boulevard
07.04.2021

Clemens Schick springt gern aus dem Flugzeug

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Clemens Schick liebt den Nervenkitzel des Fallschirmspringens.

«Aus dem Flugzeug zu springen. An diese Erfahrung kommt nicht viel heran - das ist mein Level. Aber womit will man das noch toppen», sagte der 49-Jährige («James Bond 007: Casino Royale») im Interview der Zeitschrift «Psychologie bringt dich weiter».

Mittlerweile ist Schick nach eigenen Worten rund 100 Mal gesprungen. Ob ihn der Fall in die Tiefe immer wieder Überwindung kostet? «100 Prozent! Bei jedem Sprung! Jedes Mal habe ich aus dem Flugzeug rausgeguckt und gemerkt, dass der Mensch nicht dafür gemacht ist zu fliegen. Da muss man sich hingeben; man kann nicht halb springen.» Er versuche immer, mutig zu sein. «Mut ist ein schönes Wort, finde ich.»

© dpa-infocom, dpa:210407-99-109598/3



Thema des Tages

WHO erteilt chinesischem Corona-Impfstoff Notfallzulassung

Genf (dpa) - Als erste chinesische Firma erhält Sinopharm eine Notfallzulassung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für ihren Corona-Impfstoff. Die Entscheidung teilte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Freitag in Genf mit. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Pegida in Sachsen als extremistisch eingestuft
  • Corona-Erleichterungen für Geimpfte greifen von Sonntag an
  • Bundesrat: Kindesmissbrauch gilt künftig als Verbrechen
  • Computer

    Verfassungsschutz soll auf Chatdienste zugreifen dürfen

    Berlin (dpa) - Union und SPD halten es für notwendig, dass der Verfassungsschutz in Zukunft nicht nur SMS mutmaßlicher Extremisten mitlesen kann, sondern auch verschlüsselte Chats. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Gesetz verbietet Schneckentempo-Internet
  • Ericsson legt Patentstreit mit Samsung bei
  • Instagram-Serie: Was würde Sophie Scholl posten?
  • Wissenschaft

    Astrazeneca für alle - Wissenswertes für Impfwillige

    Berlin (dpa) - Bevorzugtes Impfen von Pflegeheimbewohnern, chronisch Kranken sowie Pflegepersonal und Ärzten gegen Covid-19 - damit ist es in Deutschland ein Stück weit vorbei. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • China bestreitet Gefahr durch herabfallende Raketenstufe
  • Studie: Klimaziel kann Anstieg von Meeresspiegel bremsen
  • Kommt Stopp des Farbstoffs Titandioxid im Essen?
  •