Boulevard
16.09.2020

Jude Law zum sechsten Mal Vater geworden

Los Angeles/London (dpa) - Schauspieler Jude Law (47, «Captain Marvel», «Sherlock Holmes») ist zum sechsten Mal Vater geworden. Das verriet der britische Star in der US-Talkshow «The Tonight Show» mit Moderator Jimmy Fallon.

Während der Corona-Pandemie habe er viel Zeit in seinem Garten verbracht, erzählte Law. «Oh, und außerdem haben wir ein Baby bekommen», fügte der Schauspieler lachend hinzu.

Seit Mai 2019 ist Law in zweiter Ehe mit der Psychologin Phillipa Coan verheiratet. Es ist ihr erstes gemeinsames Kind. Es sei «wirklich wunderbar», während der Corona-Pandemie nun als Familie die gemeinsame Zeit miteinander zu genießen, sagte der Schauspieler. Weitere Angaben zum Baby machte er nicht.

Aus früheren Beziehungen hat Law fünf Kinder im Alter von 5 bis 23 Jahren. Mit seiner Ex-Frau, der Schauspielerin Sadie Frost, hat er eine Tochter und zwei Söhne.

© dpa-infocom, dpa:200916-99-578577/3



Thema des Tages

Biden veröffentlicht Steuererklärung für 2019

Washington (dpa) - US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden hat kurz vor seiner ersten TV-Debatte mit Amtsinhaber Donald Trump seine Steuererklärung für das vergangene Jahr veröffentlicht. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Corona-Beschränkungen: Deutschland zieht die Zügel wieder an
  • Immer mehr Menschen fehlen wegen psychischer Krankheiten
  • Macron will in Belarus-Krise vermitteln
  • Computer

    EU-Länder tauschen Daten der Corona-Warn-Apps aus

    Brüssel (dpa) - In elf EU-Staaten können Nutzer von Corona-Warn-Apps noch in diesem Herbst ihre Kontakt-Daten anonym länderübergreifend abgleichen und sich so vor möglichen Infektionen warnen lassen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Pisa-Auswertung: Deutsche Schulen hinken digital hinterher
  • Unternehmen hadern mit Datenschutz-Grundverordnung
  • Richterin erwartet Prozess in «Fortnite»-Streit im Juli 2021


  • Wissenschaft

    Tausende Reptilien-Arten online erhältlich

    Peking (dpa) - Trotz Bemühungen, den internationalen Handel mit Reptilien zu regulieren, können noch immer Tausende Arten oft kaum überwacht über das Internet bestellt werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Russland schickt deutsche Satelliten in den Weltraum
  • Zunahme von Depressionen und Angststörungen durch Corona
  • Tilidin als Droge: Schmerzmittel-Missbrauch bei Jugendlichen
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.845,00 -0,20%
    TecDAX 3.082,75 +0,47%
    EUR/USD 1,1740 +0,65%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation