Boulevard
23.05.2020

Tom Hanks gratuliert Studenten mit persönlicher Botschaft

Los Angeles (dpa) - Ihr seid die «Erwählten!», schreibt Schauspieler Tom Hanks auf Twitter zu einem verschnörkelten Abschlusszeugnis mit altmodischem Schriftzug.

Trotz der Härten der Corona-Krise hätten die Highschool-Absolventen ihre Ausbildung beendet und dabei Ehre, Einsatz und gutes Bürgerverhalten gezeigt, attestiert Hanks mit dem «halb-offiziellen» Zeugnis.

Es trägt zwei Unterschriften: die von Hanks, der sich augenzwinkernd als «amerikanische Berühmtheit» ausgibt, und die des verstorbenen Physikers Albert Einstein. In einem weiteren Tweet postete der Schauspieler ein Foto von 1974, das ihn mit kinnlangen Locken als Highschool-Schüler im kalifornischen Oakland zeigt.

Hanks und seine Frau Rita Wilson waren im März unter den ersten Prominenten, die ihre Erkrankung mit dem Coronavirus öffentlich gemacht hatten. Mittlerweile sind die beiden wieder genesen.

Wegen der Corona-Pandemie sind in den USA in diesem Jahr die traditionellen Abschlussfeiern an den Schulen abgesagt worden. Zahlreiche Stars machen bei virtuellen Aktionen mit, um die jungen Absolventen zu ehren.



Thema des Tages

Neue Anklagen im Fall Floyd - Heftige Kritik an Trump

Minneapolis/Washington (dpa) - Proteste, Ausgangssperren und heftige Kritik am Präsidenten: Die USA kommen seit dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz vor anderthalb Wochen nicht zur Ruhe. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Einigung auf Konjunkturpaket: Mehrwertsteuer-Senkung kommt
  • Deutscher im Fall Maddie unter Mordverdacht
  • Herber Rückschlag für Werder: Heimpleite gegen Frankfurt
  • Computer

    Technik-Messe CES soll 2021 trotz Corona-Sorgen stattfinden

    Las Vegas (dpa) - Die Technik-Messe CES in Las Vegas soll im kommenden Jahr ungeachtet der Corona-Risiken stattfinden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Justizministerium: 150.000 mehr Ermittlungen durch NetzDG
  • Zuckerberg verteidigt Umgang mit Trump-Äußerungen
  • Grüne Justizminister beharren auf Gesetz für Corona-Warn-App


  • Wissenschaft

    2019 verschwand alle 6 Sekunden ein Fußballfeld Primärwald

    Washington (dpa) - Das Ausmaß des Verschwindens unberührter Waldlandschaften lag einer Studie zufolge im vergangenen Jahr auf dem dritthöchsten Stand seit Beginn des neuen Jahrtausends. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Forscher setzen Qumran-Rollen per DNA-Proben zusammen
  • Weniger Corona-Patienten auf deutschen Intensivstationen
  • Kulturschätze im Museum - gefundenes Fressen für Insekten
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.500,50 +0,11%
    TecDAX 3.268,50 +0,15%
    EUR/USD 1,1219 -0,16%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation