Überblick
04.05.2021

Radprofi Buchmann bleibt bis 2024 bei Bora-hansgrohe

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Radprofi und ehemalige Tour-de-France-Vierte Emanuel Buchmann hat seinen Vertrag beim Radrennstall Bora-hansgrohe langfristig verlängert.

Bis Ende 2024 wollen der 28 Jahre alte Ravensburger und die Equipe aus dem oberbayerischen Raubling zusammenarbeiten, teilte Bora-hansgrohe mit. «Ich freue mich, dass wir damit zumindest mal die zehn Jahre vollmachen. Aber im Ernst, fur mich ist Bora-hansgrohe nach wie vor das perfekte Team», sagte Buchmann. Ob eine solche Partnerschaft funktioniere, merke man «immer in den schweren Zeiten, nicht wenn es ohnehin läuft».

Team-Manager Ralph Denk ist froh, mit seinem Klassementfahrer langfristig eine Einigung erzielt zu haben. «Emanuel ist seit 2015 eine Konstante in unserem Team. Er hat sich von Jahr zu Jahr gesteigert, weil er ein unglaublich akribischer Arbeiter ist», sagte Denk. Buchmann habe «die besten Jahre noch vor sich», mutmaßte der Funktionär.

Das Radsport-Leichtgewicht äußerte erneut «das große gemeinsame Ziel», bei der Tour einmal auf dem Podium zu landen. 2021 wird es damit nichts, denn Buchmann ist beim an diesem Wochenende beginnenden Giro d'Italia eingeplant und nicht beim größten Radrennen der Welt in Frankreich. «Ich hoffe, dass die Strecke der Tour im nachsten Jahr wieder etwas besser zu seinen Fahigkeiten passt, dann werden wir wieder das Tour-Podium ins Visier nehmen», sagte Denk.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-460814/2



Thema des Tages

Bundestag billigt Corona-Erleichterungen für Geimpfte

Berlin (dpa) - Für vollständig Geimpfte und genesene Menschen sollen zahlreiche Corona-Beschränkungen entfallen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • BGH stärkt Verbraucherrechte bei Partnervermittlung
  • USA heizen Debatte um Patentschutz für Corona-Impfstoffe an
  • Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 129,1
  • Computer

    Paypal bringt QR-Codes für Kassensysteme nach Deutschland

    Berlin (dpa) - Paypal will in Deutschland eine größere Rolle beim Bezahlen an der Ladenkasse spielen und setzt dabei auf das Scannen von QR-Codes auf dem Handy-Bildschirm. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Microsoft bietet Datenverarbeitung in Europa an
  • Hamburg verdrängt Berlin vom digitalen Spitzenplatz
  • Bezos verkauft Amazon-Aktien für fast zwei Milliarden Dollar
  • Wissenschaft

    Studie betont Bedeutung von vollständiger Corona-Impfung

    Tel Aviv (dpa) - Eine neue Studie aus Israel unterstreicht die Notwendigkeit, sich doppelt mit dem Biontech-Präparat gegen das Coronavirus impfen zu lassen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Lockerungen für Geimpfte: Psychologen warnen vor Unmut
  • Forscher untersuchen Pflanzen aus jahrtausendealten Samen
  • Impfneid, Impfscham und die Freiheit der anderen
  •