Überblick
13.01.2021

Man City gewinnt gegen Brighton und verkürzt Rückstand

Manchester (dpa) - Manchester City hat in der englischen Premier League den Rückstand auf die Spitzenplätze verkürzt. Der Vizemeister von Star-Trainer Pep Guardiola gewann gegen Brighton & Hove Albion mit 1:0 (1:0).

Im Etihad Stadium in Manchester traf Phil Foden nach Vorbereitung des früheren Bundesliga-Profis Kevin De Bruyne (44. Minute). In der 90. Minute verschoss Raheem Sterling einen Foulelfmeter und vergab die Chance zum möglichen 2:0.

Man City musste bei der Partie auf Mittelstürmer Sergio Agüero verzichten. Der 32 Jahre alte Argentinier befindet sich in Selbst-Quarantäne. Guardiolas Team klettert durch den vierten Premier-League-Sieg in Folge auf den dritten Tabellenplatz. Bei einem Spiel weniger hat Man City (32) einen Punkt Rückstand auf Liverpool und vier auf Spitzenreiter und Stadtrivale Manchester United.

Der Abstiegskandidat aus Brighton verteidigte engagiert und setzte Man City in der zweiten Halbzeit sogar zeitweise unter Druck. Für den Gastgeber reichte das Tor aber letztlich zum Sieg - trotz vieler vergebener Chancen und des verschossenen Strafstoßes.

© dpa-infocom, dpa:210113-99-15977/2



Thema des Tages

Mehr als zwei Millionen Corona-Infektionen in Deutschland

Berlin/Wiesbaden (dpa) - In Deutschland haben sich seit Ausbruch der Corona-Pandemie bereits über zwei Millionen Menschen mit dem Virus infiziert. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Medien: Niederländische Regierung zurückgetreten
  • Bund-Länder-Beratungen zu Corona-Krise schon am Dienstag
  • Bundesamt genehmigt sofortigen Weiterbau von Nord Stream 2
  • Computer

    Corona-Warn-App wird ausgebaut und läuft auf älteren iPhones

    Berlin (dpa) - Die Funktionen der offiziellen Corona-Warn-App des Bundes werden in den kommenden Wochen signifikant erweitert. Außerdem soll die App ab Mitte Februar auch auf den älteren iPhone-Modellen 5s und 6 laufen können. Das kündigte das Bundesgesundheitsministerium am Freitag an. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Schul-Cloud des HPI mit über einer Million Nutzern
  • Kartellamt kann schärfer gegen Digitalkonzerne vorgehen
  • Google schließt Fitbit-Übernahme ab


  • Wissenschaft

    Schutz nach Corona-Infektion könnte monatelang halten

    Berlin (dpa) - Eine Corona-Infektion könnte neuen Studien zufolge monatelang vor einer Neuansteckung mit dem Virus schützen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Bessere Stadtluft durch Lockdown? Effekt kleiner als gedacht
  • Der «Maulwurf» beendet sein Grabungsprojekt auf dem Mars
  • Esa-Chef: Europa muss bei Raketen an vorderster Front stehen
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 13.848,50 -1,00%
    TecDAX 3.266,75 -0,76%
    EUR/USD 1,2125 -0,24%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation