Überblick
01.08.2020

Bottas im Training vorn - Vettel in Silverstone nur 14.

Silverstone (dpa) - Mercedes bestimmt pünktlich zur Qualifikation für das Formel-1-Rennen in Silverstone wieder das Geschehen. Im letzten Training sicherte sich Vizeweltmeister Valtteri Bottas am Samstag in 1:25,873 Minuten die Bestzeit.

Hinter dem Finnen landete Weltmeister Lewis Hamilton mit 0,138 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Rang. Bei seinem Heimspiel ist der Brite am Sonntag erneut der Favorit.

Sebastian Vettel im Ferrari hatte erneut technische Probleme zu beklagen und musste sich bei der Generalprobe für das Qualifying (15.00 Uhr/RTL und Sky) mit großem Rückstand als 14. zufriedengeben. Wie schon am Freitag gab es am Auto des Heppenheimers Probleme mit den Pedalen. Keines der drei Trainings auf dem Highspeedkurs verlief für den Hessen ohne Störungen.

Rückkehrer Nico Hülkenberg kam am zweiten Tag im Wagen von Racing Point erneut gut zurecht und lag zeitlich nur noch knapp hinter seinem Teamkollegen Lance Stroll. Der 32-Jährige aus Emmerich wurde Neunter, der Kanadier Stroll Vierter. Hülkenberg kehrt beim Großen Preis von Großbritannien in die Formel 1 zurück, da er den positiv auf das Coronavirus getesteten Mexikaner Sergio Perez ersetzt.

© dpa-infocom, dpa:200801-99-06000/2



Thema des Tages

Mallorcas Unternehmer in Sorge - Urlauber eher pragmatisch

Madrid/Berlin (dpa) - Während die Tourismusbranche auf Mallorca wegen der deutschen Reisewarnung um ihre Existenz fürchtet, gehen deutsche Urlauber ziemlich entspannt mit der Lage um. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Zehntausende demonstrieren in Belarus gegen Lukaschenko
  • Bayerns Tor-Kannibalen wollen «ganz oben stehen»
  • Zahl illegaler Autorennen steigt
  • Computer

    Facebook schließt sich Kritik an Apples App-Store-Regeln an

    Menlo Park (dpa) - Nach der Eskalation des Streits um Apples Abgaben für In-App-Käufe schlägt sich auch Tech-Gigant Facebook auf die Seite der Kritiker. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • «Fortnite»-Entwickler wagt Kraftprobe mit Apple und Google
  • Amazon schließt gravierende Sicherheitslücken in Alexa
  • Microsoft startet mit Klapp-Smartphone «Surface Duo»


  • Wissenschaft

    1449 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

    Berlin (dpa) - Die Zahl der bekannten Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland ist erneut leicht gestiegen. Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) bis Donnerstagabend 1449 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Am Corona-Hotspot Kupferzell war etwa jeder Zehnte infiziert
  • WHO warnt vor «Impfstoff-Nationalismus»
  • Informationslücken bei Ärzten und Patienten über Medikamente
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.864,50 -0,99%
    TecDAX 3.072,50 -1,62%
    EUR/USD 1,1842 +0,23%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation