Ticker
13.06.2019

Umfrage: Deutsche wollen Waffenexporte beschränken

Berlin (dpa) - Die Bürger in Deutschland sind einer Umfrage zufolge mehrheitlich für eine strengere Exportkontrolle für Kriegswaffen sowie für mehr Transparenz im Genehmigungsverfahren. In einer Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Kantar im Auftrag von Greenpeace durchführte, sprachen sich 81 Prozent gegen Waffenexporte in Länder aus, die am Jemen-Krieg beteiligt sind. 76 Prozent der Befragten wünschen sich, dass der Bundessicherheitsrat bisher geheime Begründungen zu Genehmigungen für Rüstungsexporte veröffentlicht.



Thema des Tages

Söder liegt in Umfragen vor Habeck und Scholz

Berlin (dpa) - In Umfragen schneidet CSU-Chef Markus Söder viel besser ab als CDU-Politiker, die sich als mögliche Kanzlerkandidaten in Stellung gebracht haben. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Ballermann-Party ohne Masken und Abstand schockiert Mallorca
  • Mögliche Einigung zu Syrienhilfe im UN-Sicherheitsrat
  • Trümpfe für Nürnberg - kuriose Statistik für Ingolstadt
  • Computer

    Politik nimmt polnische Gesichtsdatenbank ins Visier

    Berlin (dpa) - Politiker von Regierung und Opposition im Deutschen Bundestag haben die Regulierung eines polnischen Start-up-Unternehmens verlangt, das im Internet eine Suchmaschine für Gesichter betreibt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Youtube muss bei Verstößen nur Postanschrift rausgeben
  • Macht das Smartphone krank? - Eltern in Sorge um ihre Kinder
  • Taschen sollen Handy-Überwachung in Israel austricksen


  • Wissenschaft

    Enormer Eisberg treibt im Südatlantik

    Paris (dpa) - Drei Jahre nach seiner Entstehung treibt ein riesiger Eisberg mitten im Südatlantik und droht zu zerfallen. Das berichtet die europäische Weltraumorganisation Esa. Der Weg des Kolosses wird mit Hilfe von Satelliten verfolgt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Ansturm von Freiwilligen für Corona-Impfstudie in Tübingen
  • Wieder mehr Wanderfische im Rhein
  • Hersteller: Remdesivir senkt Covid-Sterberisiko
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.716,00 +1,81%
    TecDAX 3.072,25 +0,96%
    EUR/USD 1,1300 +0,14%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation