Brennpunkte
25.04.2019

USA verurteilen Ausstellung russischer Pässe für Ostukrainer

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat die Entscheidung Russlands verurteilt, die Bewohner der Ostukraine einfacher mit russischen Pässen zu versorgen. «Mit diesem hochprovokativen Akt intensiviert Russland seinen Übergriff auf die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine», heißt es in einer Stellungnahme des US-Außenministeriums vom Mittwoch (Ortszeit).

Die Entscheidung von Präsident Wladimir Putin schaffe ein ernsthaftes Hindernis für die Umsetzung der Vereinbarungen aus dem Minsker Abkommen und für die Rückintegrierung der Donbass-Region. Das von Russland unterzeichnete Abkommen fordere die Wiederherstellung der ukrainischen Kontrolle über die Ostukraine. Es sei jetzt an Russland, eine Entscheidung zu treffen, ob es die Minsk-Vereinbarungen einhalten oder die Spannungen verschärfe wolle, hieß es in der Stellungnahme aus Washington.



Thema des Tages

Patienten nach Geiselnahme in Psychiatrie auf der Flucht

Bedburg-Hau (dpa) - Nach einer Geiselnahme sind zwei Patienten einer psychiatrischen Klinik in Bedburg-Hau (Kreis Kleve) weiterhin auf der Flucht. Mindestens einer der beiden Flüchtigen dürfte sich nach Angaben der Polizei im Besitz eines Messers befinden. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Urlaub in Europa pünktlich zu den Ferien wieder möglich?
  • Ramelow: Müssen raus aus dem Corona-Krisenstatus
  • Hunderte sogenannte Reichsbürger mit Waffenerlaubnis
  • Computer

    EU-Kommission will grenzüberschreitend nutzbare Corona-Apps

    Brüssel (dpa) - Vor der Urlaubssaison fordert die EU-Kommission kompatible Corona-Apps in den Mitgliedsstaaten. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Datenschutzbeauftragte legt im Streit mit Microsoft nach
  • Tele2: Erstes öffentliches 5G-Netz in Schweden gestartet
  • 98 Prozent der Jugendlichen nutzen WhatsApp, Facebook & Co.


  • Wissenschaft

    Virologe: Bars und Clubs sind Corona-Hotspots

    Hamburg (dpa) - Partygänger müssen vermutlich noch lange darauf warten, bis ihre Lieblingsdisco wieder öffnen darf. Denn in Clubs, Bars und Discos finde das Coronavirus perfekte Bedingungen für eine schnelle Verbreitung. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Testflug von Virgin-Orbit-Trägerrakete gescheitert
  • Covid-19: WHO setzt Tests mit Hydroxychloroquin vorerst aus
  • Covid-19-Medikament ABX464 wird in Deutschland getestet
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.461,00 +0,61%
    TecDAX 3.164,25 +0,29%
    EUR/USD 1,0945 +0,46%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation