Keine Nachrichten vorhanden.
Brennpunkte

Razzia im Rockermilieu: Scheinfirmen und gekaufte Rechnungen

Frankfurt/Main (dpa) - Das SEK kam am frühen Mittwochmorgen, als die Bewohner des Mehrfamilienhauses im Frankfurter Stadtteil Bornheim noch schliefen - auch ein 30 Jahre alter Mann, der mit seiner Familie im Penthouse lebt. Er wurde festgenommen. » weiter

Schreck in Paris: Kampfjet durchbricht Schallmauer

Paris (dpa) - Mit einem lautem Knall hat ein Rafale-Kampfjet der französischen Luftwaffe Hunderttausenden Menschen in Paris und Umgebung einen riesigen Schrecken eingejagt. » weiter

Ungarn und Polen fallen bei Rechtsstaats-«TÜV» durch

Brüssel (dpa) - Der Streit um Grundwerte und Rechtsstaatlichkeit in der EU spitzt sich dramatisch zu. Die EU-Kommission stellte Staaten wie Ungarn und Polen am Mittwoch in einem Rechtsstaats-«TÜV» ein vernichtendes Zeugnis aus. » weiter
Wirtschaft

Dax-Anleger vorsichtig nach TV-Duell in den USA

Frankfurt/Main (dpa) - Die Dax-Anleger sind auch zur Wochenmitte auf der Hut geblieben. Das von Beobachtern als chaotisch gewertete TV-Duell im US-Präsidentschaftswahlkampf hatte den deutschen Leitindex am Mittwoch zwischenzeitlich um rund ein Prozent ins Minus gedrückt. » weiter

Wirecard-Kredit: Untreue-Ermittlungen gegen KfW-Tochter

Frankfurt/Main/Berlin (dpa) - Vor dem Start des Bundestags-Untersuchungsausschusses zum Wirecard-Skandal gibt es neuen Ärger für die Bundesregierung. » weiter

Conti-Aufsichtsrat bestätigt Aus für zwei Werke

Hannover (dpa) - Tausende Mitarbeiter von Continental stehen vor einer ungewissen Zukunft: Der Aufsichtsrat des Autozulieferers hat die umfassenden Schließungspläne des Konzerns bestätigt. » weiter
 
Computer

Cyberkriminelle passen sich der Corona-Krise an

Wiesbaden (dpa) - Ob Daten-Klau, betrügerische Fake-Webseiten oder Schadsoftware: Cyberkriminelle haben während der Corona-Pandemie schnell Wege gefunden, die Krise für ihre Zwecke zu nutzen. » weiter

EU-Länder tauschen Daten der Corona-Warn-Apps aus

Brüssel (dpa) - In elf EU-Staaten können Nutzer von Corona-Warn-Apps noch in diesem Herbst ihre Kontakt-Daten anonym länderübergreifend abgleichen und sich so vor möglichen Infektionen warnen lassen. » weiter

Pisa-Auswertung: Deutsche Schulen hinken digital hinterher

Berlin (dpa) - Bei der digitalen Ausstattung von Schulen und Schülern und der entsprechenden Ausbildung von Lehrern liegt Deutschland einer Studie zufolge im internationalen Vergleich weit hinten. » weiter
Sport

Schweizer Radprofi Hirschi gewinnt 84. Flèche Wallonne

Huy (dpa) - Drei Tage nach seinem dritten Platz bei der Straßenrad-Weltmeisterschaft in Imola hat der Schweizer Marc Hirschi die 84. Auflage des belgischen Ardennenklassikers Flèche Wallonne gewonnen. » weiter

Baum wird Nachfolger von Wagner als Schalke-Trainer

Gelsenkirchen (dpa) - Der Nächste, bitte! Manuel Baum soll den zuletzt für rasche Trainerwechsel bekannten FC Schalke 04 aus einer seiner größten sportlichen Krisen führen. » weiter

Ende einer Ära: Schiedsrichterin Steinhaus beendet Karriere

Frankfurt/Main (dpa) - Bibiana Steinhaus fasste ihren Entschluss wohlüberlegt und während der langen Zwangspause. » weiter
Thema des Tages

Audi-Dieselskandal: Der «Herr der Ringe» vor Gericht

München (dpa) - Rupert Stadler kommt in einem grauen Mercedes zum Audi-Prozess. Es ist ein symbolisches Bild: Er ist nicht mehr der Audi-Chef, in dessen Zeit die Marke glänzte und einige Jahre mehr Autos als Mercedes verkaufte. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Fünf Wochen vor der US-Wahl: Der Zusammenstoß der Kandidaten
  • Baum wird Nachfolger von Wagner als Schalke-Trainer
  • Merkel appelliert an Bürger: «Halten Sie sich an die Regeln»
  • Computer

    Cyberkriminelle passen sich der Corona-Krise an

    Wiesbaden (dpa) - Ob Daten-Klau, betrügerische Fake-Webseiten oder Schadsoftware: Cyberkriminelle haben während der Corona-Pandemie schnell Wege gefunden, die Krise für ihre Zwecke zu nutzen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • EU-Länder tauschen Daten der Corona-Warn-Apps aus
  • Pisa-Auswertung: Deutsche Schulen hinken digital hinterher
  • Unternehmen hadern mit Datenschutz-Grundverordnung


  • Wissenschaft

    Neandertaler-Gene erhöhen Risiko für schweren Corona-Verlauf

    Leipzig (dpa) - Einer Studie zufolge gibt es einen möglichen Zusammenhang zwischen dem uralten Neandertaler-Erbe in unserem Erbgut und schweren Verläufen von Covid-19. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Borkenkäfer auf dem Rückzug
  • Curevac startet mit nächster Impfstoff-Phase
  • Tausende Reptilien-Arten online erhältlich
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.797,50 -0,22%
    TecDAX 3.077,25 -0,07%
    EUR/USD 1,1724 -0,14%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation