Keine Nachrichten vorhanden.
Brennpunkte

Myanmars Junta entlässt mehr als 23.000 Gefangene

Naypyidaw (dpa) - Zum ersten Tag des traditionellen Neujahrsfests in Myanmar hat die Militärjunta nach eigenen Angaben landesweit mehr als 23.000 Gefangenen Amnestie gewährt. Das berichtete der staatliche Sender MRTV unter Berufung auf die zuständige Behörde. » weiter

Prominente fordern medizinische Hilfe für Nawalny

Moskau (dpa) - Mehr als 70 Prominente aus aller Welt haben in einem offenen Brief an den russischen Präsidenten Wladimir Putin eine medizinische Behandlung für den im Straflager inhaftierten Kremlgegner Alexej Nawalny gefordert. » weiter

«Querdenker»-Versammlungen in Dresden bleiben untersagt

Bautzen/Dresden (dpa) - Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat am Freitagabend das Verbot der «Querdenker»-Versammlungen in Dresden bestätigt. » weiter
Wirtschaft

Energiekonzern RWE will Beschäftigte gegen Corona impfen

Düsseldorf (dpa) - Der Energiekonzern RWE steht in den Startlöchern, um Beschäftigte gegen das Coronavirus zu impfen. «RWE könnte nächste Woche loslegen - wenn es Impfstoff für die Betriebe gibt», sagte Vorstandschef Rolf Martin Schmitz der «Rheinischen Post». » weiter

«Großer Lichtblick» für deutsche Autobauer

Shanghai (dpa) - In der Pandemie ist China der große Lichtblick für deutsche Autobauer. Der weltgrößte Automarkt wird in diesem Jahr nach Einschätzung von Branchenexperten um sechs Prozent oder mehr zulegen. » weiter

Tausende Verfahren wegen Betrugs bei Corona-Soforthilfen

Berlin (dpa) - Mit Soforthilfen wollte der Staat Unternehmen schnell und unbürokratisch durch die Corona-Krise helfen - es besteht aber der Verdacht, dass sie in Tausenden Fällen missbraucht wurden. » weiter
 
Computer

Digitales Kunstwerk von Snowden bringt Millionenspende

Moskau (dpa) - Der Whistleblower Edward Snowden hat mit der Versteigerung eines digitalen Kunstwerks eine Millionenspende für seine Journalistenstiftung erzielt. » weiter

Experten gegen Instagram-Version für Kinder

Boston (dpa) - Zahlreiche internationale Kinderschutz-Experten und -Gruppen rufen Facebook-Chef Mark Zuckerberg dazu auf, seine Pläne für eine Version der Online-Plattform Instagram für Kinder unter 13 Jahren aufzugeben. » weiter

Apple investiert in Forstwirtschaft zum CO2-Abbau

Berlin (dpa) - Apple hat eine große Investition in Aufforstungsprojekte angekündigt, um Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu binden. Der «Restore Fund» werde ein Volumen von 200 Millionen US-Dollar (167 Millionen Euro) haben, sagte Umweltchefin Lisa Jackson am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. » weiter
Sport

Drei Heimspiele ohne Sieg: Leipzig fehlt die Meisterreife

Leipzig (dpa) - Der Optimismus der Bayern-Jäger von RB Leipzig mag nach der Nullnummer gegen die TSG Hoffenheim einen Knacks haben. Gebrochen ist er trotz des drohenden Rückstands von sieben Punkten auf den Tabellenführer aber noch lange nicht. » weiter

NBA: Rückschlag für Klebers Mavericks - Wagner entlassen

Dallas (dpa) - Die Dallas Mavericks haben im Kampf um die direkte Qualifikation für die Playoffs der nordamerikanischen NBA einen Dämpfer kassiert. Gegen die formstarken New York Knicks verloren die Texaner mit 109:117, obwohl Superstar Luka Doncic einen persönlichen Bestwert egalisierte. » weiter

Mercedes-Duo jagt Imola-Pole - Vettel erkennt Fortschritte

Imola (dpa) - Auf dem engen Autodromo Enzo e Dino Ferrari hat Mercedes das Tempo vorgegeben. Dennoch gehen Weltmeister Lewis Hamilton und sein Teamkollege Valtteri Bottas mit Skepsis in die Qualifikation am Samstag (14.00 Uhr/Sky und RTL) zum zweiten Formel-1-Rennen der Saison in Imola. » weiter
Thema des Tages

Schloss Windsor vor Trauerfeier für Philip abgesperrt

Windsor (dpa) - Vor der Beisetzung des britischen Prinzen Philip hat die Polizei das Gelände rund um das Schloss Windsor mit weiträumigen Absperrungen gesichert. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Deutsche lassen sich in Moskau gegen Corona impfen
  • Russland schickt Kriegsschiffe ins Schwarze Meer
  • Unternehmen wollen Impfaktion in Deutschland beschleunigen
  • Computer

    Digitales Kunstwerk von Snowden bringt Millionenspende

    Moskau (dpa) - Der Whistleblower Edward Snowden hat mit der Versteigerung eines digitalen Kunstwerks eine Millionenspende für seine Journalistenstiftung erzielt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Experten gegen Instagram-Version für Kinder
  • Apple investiert in Forstwirtschaft zum CO2-Abbau
  • Conti und Amazon entwickeln IT-Plattform fürs Auto
  • Wissenschaft

    Erschwerter Zugang zu wichtigem Medikament für Frauenärzte

    Berlin (dpa) - Frauenärzte beklagen den erschwerten Zugang in Deutschland zu einem Magenmittel, dessen Anwendung bei der Einleitung von Geburten zuletzt für Aufsehen gesorgt hatte. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Forscher erzeugen Mischwesen aus Mensch und Affe
  • Welt steuert auf höchste Infektionsrate zu
  • Pfizer-Chef: Wahrscheinlich jährliche Impfdosis notwendig
  •