News
30.06.2018

WM-Chance für deutsches Rugby-Team praktisch dahin

Apia (dpa) - Für die deutsche Nationalmannschaft im 15er-Rugby ist die Chance auf die erstmalige WM-Teilnahme praktisch dahin. Das Team unterlag in Apia im Hinspiel der Playoff-Ausscheidung bei Gastgeber Samoa deutlich mit 15:66 (3:35).

«Wir haben zu viele Fehler gemacht und unsere Chancen nicht nutzen können», sagte Trainer Kobus Potgieter. «Jetzt müssen wir uns darauf fokussieren, im Rückspiel eine bessere Performance abzuliefern.»

Das Rückspiel findet am 14. Juli in Heidelberg statt. Das deutsche 15er-Team war in der Ausscheidung eigentlich gescheitert und sollte gegen den Abstieg kämpfen. Da der Weltverband World Rugby im Mai aber die Teams aus Rumänien, Spanien und Belgien wegen des Einsatzes von nicht-spielberechtigten Akteuren mit Punktabzügen bestraft hatte, rückte Deutschland vor und qualifizierte sich gegen Portugal für die Playoffs.



Thema des Tages

Matchball verwandelt: Deutschland erreicht Halbfinale

Köln (dpa) - Mit einem 22:21 (11:11)-Erfolg in einem hochspannenden Spiel gegen Kroatien hat die DHB-Auswahl vorzeitig das Halbfinal-Ticket für die Heim-WM gelöst und darf weiter von einer Medaille träumen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • May will Irlandfrage erneut mit der EU verhandeln
  • Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks
  • May will erneut über Irland-Frage verhandeln
  • Computer

    50 Millionen Euro Datenschutz-Strafe für Google

    Paris (dpa) - Bei der ersten großen Strafe im Zusammenhang mit der EU-Datenschutzgrundverordnung wird Google in Frankreich mit 50 Millionen Euro zur Kasse gebeten. Die französische Datenschutzbehörde CNIL stellte Verstöße gegen die seit Ende Mai 2018 geltende DSGVO fest. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • CSU-Politiker für europäische Steuer für Digital-Unternehmen
  • Apple bringt Kreativ-Bildungsangebot auch nach Deutschland
  • Apple darf nicht sagen, dass alle iPhones verfügbar sind


  • Wissenschaft

    ArianeGroup und Esa prüfen mögliche Mondmission

    Paris (dpa) - Der Raketenbauer ArianeGroup und die europäische Weltraumagentur Esa wollen eine Landung auf dem Mond vor 2025 prüfen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Gesundheits-Check für Ozeangiganten
  • Sport, Diät, kein Alkohol - bleibt es beim guten Vorsatz?
  • Varroamilbe schadet Bienen anders als angenommen
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.150,00 -0,50%
    TecDAX 2.592,50 +0,49%
    EUR/USD 1,1369 -0,01%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation