News
07.03.2018

Hausding pausiert in Wassersprung-Weltserie

Peking (dpa) - Rekordeuropameister Patrick Hausding muss den Start der Weltserie im Wasserspringen auslassen. Der 28 Jahre alte Berliner pausiert wegen Knieproblemen von Freitag an nicht nur zum Auftakt in Peking, sondern fehlt auch bei der zweiten Station in Fuji in Japan (15. bis 17. März).

Bei der bis in den Mai dauernden Serie gibt es ein Gesamtpreisgeld von umgerechnet rund 700 000 Euro zu verdienen.

«Bei Patrick mussten wir auf die Bremse treten, um den Heilungsprozess nicht zu gefährden. Wir hoffen auf einen Einsatz von ihm auf den Stationen drei und vier der World Series Ende April und Anfang Mai», sagte Chefbundestrainer Lutz Buschkow. «Auch als Leitwolf wird er unseren jungen Springern sicherlich fehlen.»

Florian Fandler (Halle/Saale), Tina Punzel (Dresden), Timo Barthel (Dresden) und Lou Massenberg (Berlin) starten am Wochenende für den Deutschen Schwimm-Verband auf den Olympia-Anlagen von 2008.

Leidtragender der Verletzungspause von Hausding ist Lars Rüdiger (Berlin), der als Hausdings Synchronpartner vom Drei-Meter-Brett für den ebenfalls verletzten Stephan Feck (Leipzig) vorgesehen war. Auch er bleibt zu Hause.



Thema des Tages

Erdogan erklärt sich vor Auszählungsende zum Wahlsieger

Istanbul (dpa) - Trotz Manipulationsvorwürfen der Opposition hat sich der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan noch vor dem Ende der Auszählung zum Sieger der Präsidentenwahl erklärt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Weiter keine europäische Lösung im Asylstreit
  • Nach Kroos' Kunststück «durchs Turnier reiten»
  • Saudische Frauen feiern das Ende des Fahrverbots
  • Computer

    Barley: WhatsApp-Kommunikation in andere Dienste ermöglichen

    Berlin (dpa) - Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will sich auf EU-Ebene dafür einsetzen, dass Verbraucher von WhatsApp aus auch mit Nutzern anderer Messenger-Dienste kommunizieren können. Beim Mobilfunk sei das schon möglich, sagte Barley der Deutschen Presse-Agentur. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
  • YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
  • Cyber-Angriffe: Telekom informiert Milionen Kunden monatlich


  • Wissenschaft

    Tropfender Wasserhahn: Rätsel um «Plopp»-Geräusch gelöst

    Cambridge (dpa) - Manchmal entsteht eine Idee für ein Forschungsprojekt in einer schlaflosen Nacht. Anurag Agarwal von der Universität Cambridge war zu Besuch bei einem Freund, dessen Hausdach undicht war. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Neue Leitlinien zur Behandlung von ADHS
  • Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
  • Steigender Meeresspiegel bedroht Statuen auf der Osterinsel
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.546,00 -0,27%
    TecDAX 2.793,25 -0,21%
    EUR/USD 1,1658 -0,05%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation