News
01.03.2018

Nächster Rückschlag für Bamberg: 70:86 in Valencia

Valencia (dpa) - Der deutsche Meister Brose Bamberg hat in der Basketball-Euroleague den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen.

Beim spanischen Club BC Valencia unterlag der kriselnde Bundesligist deutlich mit 70:86 (34:37) und steht in der Königsklasse bei noch zehn auszutragenden Partien mit einer Bilanz von 9:15-Siegen vor dem Aus. Der Rückstand des Tabellen-13. auf Rang acht, der zum Einzug in die K.o.-Runde berechtigt, beträgt drei Erfolge.

Unter dem neuen Trainer Ilias Kantzouris sah es nach zehn Minuten erneut nach einem Debakel aus. Mit 11:28 lag Bamberg nach dem ersten Viertel gegen die Spanier, die ohne den deutschen Nationalspieler Tibor Pleiß antraten, zurück. Allerdings kämpfte sich der deutsche Serienmeister vor 6640 Zuschauern zurück und ging nur mit einem Drei-Punkte-Rückstand in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, bis die Spanier im Abschluss-Viertel wieder mit einem 11:2-Lauf davonzogen und den Vorsprung bis zum Ende noch ausbauen konnten. Beste Werfer bei den Gästen waren Dejan Musli (14 Punkte) und Daniel Hackett (11). 

Am 4. März geht es für die Bamberger in der Bundesliga bei den Gießen 46ers um wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs. In der Euroleague gastiert das Team von Trainer Kantzouris am Freitag bei Olympiakos Piräus.



Thema des Tages

USA ziehen sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück

Washington/Genf (dpa) - Mit scharfen Worten hat die Regierung von Präsident Donald Trump den Rückzug der USA aus dem UN-Menschenrechtsrat verkündet. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Regierungen Bayerns und Österreichs beraten über Asylpolitik
  • Trennung von Familien: Trump und Republikaner unter Druck
  • Löw-Team startet Vorbereitungs-Endspurt für Schweden
  • Computer

    EU-Parlament berät über Leistungsschutz und Uploadfilter

    Brüssel (dpa) - Das Europaparlament stimmt heute über eine Reform des europäischen Urheberrechts ab. Im Mittelpunkt der hitzigen Debatte steht die Einführung eines sogenannten Leistungsschutzrechts, durch das Verleger wie schon Musik- oder Filmproduzenten ein Recht an geschützten Inhalten bekommen sollen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Amazon bringt Alexa in Hotelzimmer
  • Soundcloud bringt Werbekampagne für Musiker nach Deutschland
  • Bevölkerung sieht EU-Datenschutzverordnung skeptisch


  • Wissenschaft

    Immer mehr künstliche Kniegelenke

    Gütersloh (dpa) - In Deutschland werden einer Studie zufolge immer mehr künstliche Kniegelenke eingesetzt - auch bei vergleichsweise jungen Patienten unter 60 Jahren. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • WWF: Zahl der Jaguare in Mexiko hat zugenommen
  • Alte Apfelsorten finden immer mehr Liebhaber
  • Himmlisches Hochbeet: Tomaten sollen in Satelliten wachsen
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.757,00 +0,62%
    TecDAX 2.841,00 +1,43%
    EUR/USD 1,1570 -0,13%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation