News
30.06.2018

Frühere polnische Top-Läuferin Szewinska gestorben

Warschau (dpa) - Die frühere polnische Leichtathletin und Sportfunktionärin Irena Szewinska ist tot. Die dreimalige Olympiasiegerin starb am 29. Juni kurz vor Mitternacht im Alter von 72 Jahren in Warschau.

Das berichtete die Agentur PAP unter Berufung auf ihren Ehemann und langjährigen Trainer Janusz Szewinski. Szewinska war an Krebs erkrankt. Sie galt als die «Grande Dame» der Leichtathletik in den 1960er und 70er Jahren. Der polnische Präsident Andrzej Duda schrieb: «Ein großer Verlust und große Trauer.»

Bei Olympia gewann Szewinska sieben Medaillen. Zudem stellte sie insgesamt zehn Weltrekorde über 100 Meter, 200 Meter und 400 Meter auf. Später wurde sie Mitglied im Internationalen Olympischen Komitee. Szewinska, geborene Kirszenstein, war als Kind jüdischer Eltern am 24. Mai 1946 in einem Flüchtlingslager in Leningrad zur Welt gekommen.

«Ich bin geschockt und traurig über den Verlust unserer olympischen Freundin», schrieb IOC-Präsident Thomas Bach. «Irena wird immer als herausragende Persönlichkeit in Erinnerung bleiben, sowohl als Athletin als auch als IOC-Mitglied.» Die Olympia-Fahne vor dem IOC-Hauptquartier soll drei Tage auf halbmast wehen.



Thema des Tages

Verfassungsschutz braucht Zeit für den «Prüffall AfD»

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) will sich noch nicht festlegen, wie lange sie die AfD als «Prüffall» behandeln wird. »weiter
Lesen Sie auch:
  • EU-Politiker machen Briten wenig Hoffnung auf Nachbesserung
  • Ratlos in Berlin: Kaum Spielraum für Merkel bei Brexit-Drama
  • Nach dem Brexit-Debakel: Welche Optionen bleiben jetzt noch?
  • Computer

    Altmaier warnt vor digitaler Spaltung in Deutschland

    Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat vor einer digitalen Spaltung in Deutschland gewarnt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Qualcomm verliert Mannheimer Patent-Prozess gegen Apple
  • Der Unermüdliche - SAP-Gründer Hasso Plattner wird 75
  • Instagram-Rekord: Braunes Ei beliebter als Kylie Jenner


  • Wissenschaft

    Cern-Physiker planen gigantischen Teilchenbeschleuniger

    Genf (dpa) - Physiker am größten Teilchenbeschleuniger der Welt planen ein Zukunftsprojekt mit gigantischen Ausmaßen - und Kosten. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Bienengeräusche sorgen für süßeren Nektar bei Blume
  • Risiken künstlicher Befruchtung: Methode wohl nicht Ursache
  • UN warnt vor giftigen Rückständen bei Meerwasserentsalzung
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.933,50 +0,38%
    TecDAX 2.520,75 +0,74%
    EUR/USD 1,1403 -0,03%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation