News
06.02.2018

Hürdensprinter Balnuweit schafft WM-Norm

Düsseldorf (dpa) - Hürdensprinter Erik Balnuweit vom TV Wattenscheid hat beim PSD Bank Meeting in Düsseldorf die Norm für die Hallen-WM vom 1. bis 4. März in Birmingham geschafft.

In 7,66 Sekunden blieb er über 60 Meter um vier hundertstel Sekunden unter der Richtmarke und musste sich als Zweiter nur dem Ungarn Balázs Baji geschlagen geben. Das WM-Ticket holte sich ebenso Diana Sujew von der LG Eintracht Frankfurt als Vierte in 4:08,33 Minuten über 1500 Meter. Der Sieg ging an die Kenianerin Beatrice Chepkoech in 4:04,21.

Im Hürdensprint der Frauen stellte Christina Manning (USA) in 7,77 Sekunden eine Weltjahresbestzeit auf. Die bislang Schnellste des Jahres, Sharika Nelvis, kam in 7,80 Sekunden auf den zweiten Platz. Hinter den beiden US-Amerikanerinnen lag Pamela Dutkiewicz (TV Wattenscheid) in der europäischen Jahresbestzeit von 7,83 Sekunden knapp vor Cindy Roleder (SV Halle) in 7,85 Sekunden.

Mit einer Enttäuschung endete der Stabhochsprung-Wettkampf für Raphael Holzdeppe (LAZ Zweibrücken). Nach seinem Höhenflug vor drei Tagen in Karlsruhe mit 5,88 Metern kam der Weltmeister von 2013 nicht über den zehnten Platz mit 5,60 Metern hinaus. Der Sieg ging an Piotr Lisek (Polen/5,83 Meter). Das PSD Bank Meeting gehört zur World Indoor Tour des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF.



Thema des Tages

Feuer im Europa-Park Rust ist gelöscht

Rust (dpa) - Trotz des Großbrandes am Samstagabend hat der Europa-Park im baden-württembergischen Rust am Morgen wieder seine Pforten für Besucher geöffnet, wie ein Sprecher des Parks twitterte. Auch die ARD-Sendung «Immer wieder sonntags» hat wie geplant begonnen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Bamf-Vermittler und Dolmetscher sollen Geld kassiert haben
  • Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt
  • Seoul: Kim Jong Un weiter zu Gipfel mit Trump bereit
  • Computer

    Schlupflöcher beim Online-Handel sollen geschlossen werden

    Goslar (dpa) - Online-Plattformen wie Amazon und Ebay sollen nach dem Willen der Länder-Finanzminister künftig haften, wenn ihre Händler keine Umsatzsteuer zahlen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Amazon-Lautsprecher verschickt aufgenommenes Gespräch
  • Facebook bringt seine Jobbörse nach Deutschland
  • Facebook-Datenskandal: Europäer womöglich nicht betroffen


  • Wissenschaft

    Schlafdefizit lässt sich am Wochenende ausgleichen

    Stockholm (dpa) - Ein über die Woche angehäuftes Schlafdefizit muss einer Studie zufolge keine gesundheitlichen Nachteile haben - sofern man die Bilanz am Wochenende wieder ausgleicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Roboterfrau «Elenoide»: Zwischen Faszination und Grusel
  • Inzwischen neun Ebola-Tote im Kongo
  • Zahnärzte warnen vor neuer Volkskrankheit «Kreidezähne»
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.936,50 -0,01%
    TecDAX 2.822,75 -0,05%
    EUR/USD 1,1651 -0,58%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation