News
06.02.2018

World-Cup-Premiere im Juli mit deutschen Leichtathleten

Berlin (dpa) - Gut drei Wochen vor den Europameisterschaften in Berlin startet ein deutsches Leichtathletik-Team bei der Premiere des Athletic World Cups in London.

An dem neuen Wettbewerb werden sich am 14. und 15. Juli im Olympiastadion neben Gastgeber Großbritannien die USA, Polen, China, Deutschland, Frankreich, Jamaika und Südafrika beteiligen. In jeder Disziplin starten jeweils eine Frau und ein Mann für jede Nation. Die Siegermannschaft wird mit einer Prämie von zwei Millionen US-Dollar (rund 1,61 Millionen Euro) belohnt.

«Das sind ja großartige Neuigkeiten», sagte Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter. «Ich erinnere mich an meine Vorstellung im Jahr 2017. Großartige Zuschauer, großartiges Stadion, großartige Atmosphäre - und schließlich habe ich meinen ersten Weltmeistertitel gefeiert», sagte der Offenburger.

«Das ist ein interessantes Format. Aber im Grundsatz ist es für uns kein Saisonhöhepunkt», sagte Idriss Gonschinska, Leitender Direktor Sport im Deutschen Leichtathletik-Verband, der dpa. Der World Cup findet Mitte Juli statt, die deutschen Meisterschaften in Nürnberg gelten eine Woche später als entscheidende EM-Qualifikation. Und am 7. August beginnt schon die EM in Berlin. «In London werden wir ausgewählte Spitzenathleten sehen und junge Athleten, die dann die Chance haben, sich auf internationaler Bühne gut zu entwickeln», sagte der DLV-Cheftrainer.



Thema des Tages

Neue Klimaschutz-Regeln stehen - Kritik von Umweltschützern

Kattowitz (dpa) - Die UN-Klimakonferenz in Polen hat nach zähen Verhandlungen ein umfassendes Regelwerk für die praktische Umsetzung des Pariser Klimaabkommens gebilligt. Kernziel ist es, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad zu begrenzen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Was bei der UN-Klimakonferenz herauskam
  • Großstädte rüsten bei Blitzern auf
  • Nach Angriffen in Nürnberg: Herrmann berichtet zu Festnahme
  • Computer

    Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

    Menlo Park (dpa) - Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen
  • YouTube-Jahresrückblick knackt Negativrekord
  • Datenschutz-Klage gegen Facebook vor dem BGH


  • Wissenschaft

    Erstes abhörsicheres Quantennetzwerk mit vier Teilnehmern

    Wien (dpa) - Österreichische Forscher haben nach eigenen Angaben einen entscheidenden Schritt zur abhörsicheren Kommunikation im Internet erreicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Plastikmüll-Fänger «Ocean Cleanup» funktioniert noch nicht
  • Blink Blink: Wie wir mittels Blinzeln kommunizieren
  • Israelische Forscher verwandeln Kot in Kohle
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.813,50 -0,48%
    TecDAX 2.503,50 -0,65%
    EUR/USD 1,1306 -0,46%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation