News
06.02.2018

World-Cup-Premiere im Juli mit deutschen Leichtathleten

Berlin (dpa) - Gut drei Wochen vor den Europameisterschaften in Berlin startet ein deutsches Leichtathletik-Team bei der Premiere des Athletic World Cups in London.

An dem neuen Wettbewerb werden sich am 14. und 15. Juli im Olympiastadion neben Gastgeber Großbritannien die USA, Polen, China, Deutschland, Frankreich, Jamaika und Südafrika beteiligen. In jeder Disziplin starten jeweils eine Frau und ein Mann für jede Nation. Die Siegermannschaft wird mit einer Prämie von zwei Millionen US-Dollar (rund 1,61 Millionen Euro) belohnt.

«Das sind ja großartige Neuigkeiten», sagte Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter. «Ich erinnere mich an meine Vorstellung im Jahr 2017. Großartige Zuschauer, großartiges Stadion, großartige Atmosphäre - und schließlich habe ich meinen ersten Weltmeistertitel gefeiert», sagte der Offenburger.

«Das ist ein interessantes Format. Aber im Grundsatz ist es für uns kein Saisonhöhepunkt», sagte Idriss Gonschinska, Leitender Direktor Sport im Deutschen Leichtathletik-Verband, der dpa. Der World Cup findet Mitte Juli statt, die deutschen Meisterschaften in Nürnberg gelten eine Woche später als entscheidende EM-Qualifikation. Und am 7. August beginnt schon die EM in Berlin. «In London werden wir ausgewählte Spitzenathleten sehen und junge Athleten, die dann die Chance haben, sich auf internationaler Bühne gut zu entwickeln», sagte der DLV-Cheftrainer.



Thema des Tages

Suche nach verschollenem Fußballer Sala: Rettung mit Floß?

Guernsey (dpa) - Die Suche nach dem verschollenen Fußballer Emiliano Sala im Ärmelkanal konzentriert sich nun auf ein Rettungsfloß. Das teilte die Polizei auf der britischen Kanalinsel Guernsey am Mittwoch mit. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Zahl der Asylanträge sinkt um 16 Prozent
  • Sind die Feinstaub- und Stickoxid-Grenzwerte unbegründet?
  • Kommt der Grüne Pfeil nur für Radfahrer?
  • Computer

    Fußballer und ihr Umgang mit Social Media

    Berlin (dpa) - Die Sache mit dem Gold-Steak ist für Thomas Müller der beste Beweis. «Mit den sozialen Medien ist es nicht so einfach», sagt der Fußball-Nationalspieler. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Google startet digitale Bildungsinitiative in Deutschland
  • WhatsApp beschränkt Weiterleitungsfunktion
  • Internet-Nutzung in Deutschland wächst weiter


  • Wissenschaft

    Wann wird um den Globus welche Musik gehört?

    Ithaca (dpa) - Emotionen und Musik gehören zusammen: Man denke an schrille Geigenklänge, die gruselige Horrorfilmszenen einläuten. Oder die zuckrigen Töne, die einen romantischen Film untermalen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Zebrabemalung schützt auch Menschen vor Stichen
  • ArianeGroup und Esa prüfen mögliche Mondmission
  • Gesundheits-Check für Ozeangiganten
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.111,50 +0,19%
    TecDAX 2.593,25 +0,61%
    EUR/USD 1,1366 +0,03%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation