News
06.05.2018

Ex-Weltmeister David Haye vor Karriereende

London (dpa) - Nach seiner zweiten Niederlage gegen Tony Bellew innerhalb von 14 Monaten steht der 37 Jahre alte Ex-Weltmeister David Haye vor dem Karriereende.

Der britische Schwergewichtsboxer hatte gegen seinen Landsmann in London in der Nacht zum Sonntag keine Chance und verlor durch technischen K.o. in der fünften Runde.

Nach einem besseren Start Hayes wurde Bellew ab Runde drei immer stärker. Mit einer Linken schickte er seinen Widersacher in Runde fünf nach vorangegangenen Niederschlägen endgültig auf die Bretter. Der Ringrichter beendete den Kampf wegen eines technischen Knockouts.

«Er ist eine Legende dieses Sports. Ich bin überglücklich, dass ich es geschafft habe, ihn erneut zu besiegen», sagte der zwei Jahre jüngere Bellew. Haye hatte vor sieben Jahren einstimmig gegen Wladimir Klitschko verloren.



Thema des Tages

Verfassungsschutz braucht Zeit für den «Prüffall AfD»

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) will sich noch nicht festlegen, wie lange sie die AfD als «Prüffall» behandeln wird. »weiter
Lesen Sie auch:
  • EU-Politiker machen Briten wenig Hoffnung auf Nachbesserung
  • Ratlos in Berlin: Kaum Spielraum für Merkel bei Brexit-Drama
  • Nach dem Brexit-Debakel: Welche Optionen bleiben jetzt noch?
  • Computer

    Altmaier warnt vor digitaler Spaltung in Deutschland

    Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat vor einer digitalen Spaltung in Deutschland gewarnt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Qualcomm verliert Mannheimer Patent-Prozess gegen Apple
  • Der Unermüdliche - SAP-Gründer Hasso Plattner wird 75
  • Instagram-Rekord: Braunes Ei beliebter als Kylie Jenner


  • Wissenschaft

    Cern-Physiker planen gigantischen Teilchenbeschleuniger

    Genf (dpa) - Physiker am größten Teilchenbeschleuniger der Welt planen ein Zukunftsprojekt mit gigantischen Ausmaßen - und Kosten. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Bienengeräusche sorgen für süßeren Nektar bei Blume
  • Risiken künstlicher Befruchtung: Methode wohl nicht Ursache
  • UN warnt vor giftigen Rückständen bei Meerwasserentsalzung
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.923,00 +0,29%
    TecDAX 2.516,25 +0,56%
    EUR/USD 1,1401 -0,05%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation