News
09.11.2017

Champion Joshua boxt 2018 gegen Wilder und Parker

Hamburg (dpa) - Der britische Boxweltmeister Anthony Joshua will im nächsten Jahr einen Titelvereinigungskampf gegen den Amerikaner Deontay Wilder bestreiten, teilte Joshua-Promoter Eddie Hearn mit.

Klitschko-Bezwinger Joshua ist IBF-Weltmeister und WBA-Superchampion im Schwergewicht. Wilder hält den WBC-Gürtel. Hearn hat bereits Gespräche mit Wilders Team aufgenommen. «Deontay Wilder leistet großartige Arbeit, indem er die Leute davon überzeugt, dass AJ vor diesem Kampf wegläuft», sagte Hearn der britischen Ausgabe von Sky Sports News.

Allerdings, so Hearn, benötigten die Verhandlungen Zeit. «Aber die Fans müssen wissen, dass wir den Kampf wollen», sagte der Promoter. «Es wird 2018 ohne Frage passieren.» Der 32-jährige Wilder hat seine 39 Profikämpfe allesamt gewonnen, 38 davon durch K.o. Joshua ist ebenfalls unbesiegt. Der 28 Jahre alte Olympiasieger hat seine 20 Kämpfe durchweg vorzeitig gewonnen.

Dem Kampf gegen Wilder könnte allerdings eine Titelvereinigung mit WBO-Weltmeister Joseph Parker aus Neuseeland vorausgehen. Der 24-jährige Parker ist in 25 Kämpfen (18 K.o.) unbesiegt. Joshua will bis Ende 2018 die restlichen WM-Titel in seinen Besitz bringen.



Thema des Tages

Polizei fasst mutmaßlichen Messerangreifer von Nürnberg

Nürnberg (dpa) - Der nach Messerangriffen auf drei Frauen in Nürnberg gefasste Tatverdächtige ist bereits vielfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Neue Klimaschutz-Regeln stehen - Kritik von Umweltschützern
  • Etappensieg im Klimaschutz - aber der Weg ist noch weit
  • Was bei der UN-Klimakonferenz herauskam
  • Computer

    Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

    Menlo Park (dpa) - Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen
  • YouTube-Jahresrückblick knackt Negativrekord
  • Datenschutz-Klage gegen Facebook vor dem BGH


  • Wissenschaft

    Erstes abhörsicheres Quantennetzwerk mit vier Teilnehmern

    Wien (dpa) - Österreichische Forscher haben nach eigenen Angaben einen entscheidenden Schritt zur abhörsicheren Kommunikation im Internet erreicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Plastikmüll-Fänger «Ocean Cleanup» funktioniert noch nicht
  • Blink Blink: Wie wir mittels Blinzeln kommunizieren
  • Israelische Forscher verwandeln Kot in Kohle
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.813,50 -0,48%
    TecDAX 2.503,50 -0,65%
    EUR/USD 1,1306 -0,46%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation