News
07.03.2018

Wolfsburg und Bremerhaven gewinnen erste Pre-Playoff-Spiele

Iserlohn/Wolfsburg (dpa) - Die Grizzlys Wolfsburg und die Fischtown Pinguins haben die Auftaktspiele in den Pre-Playoffs der Deutschen Eishockey Liga gewonnen.

Die Bremerhavener setzten sich mit 5:2 (0:0, 1:1, 4:1) bei den Iserlohn Roosters durch. Vizemeister Wolfsburg gewann nach Verlängerung mit 4:3 (1:1, 1:1, 1:1, 1:0) gegen Schwenningen. Ein zweiter Sieg im Modus Best-of-Three reicht für den Viertelfinal-Einzug.

Ross Mauermann (38. Minute/43.), Cody Lampl (45.), Jan Urbas (53.) und Kris Newbury (60.) sorgten für den hochverdienten Auswärtssieg der Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch. Iserlohn kam lediglich durch Blaine Down (40.) und den früheren Bremerhavener Torjäger Jack Combs (59.) zu Treffern. Am Freitag (19.30 Uhr) können die Bremerhavener das Viertelfinale perfekt machen.

Vizemeister Wolfsburg benötigte die Verlängerung für das 1:0 in der Serie. Stephen Dixon markierte in der 71. Minute den Siegtreffer. In der regulären Spielzeit waren Sebastian Furchner (4.), Christoph Höhenleitner (35.) und Brent Aubin (44.) für die Gastgeber erfolgreich. Simon Danner (16.), Torjäger William Acton (21.) und Marc El-Sayed (57.) erzielten für Schwenningen im ersten Playoff-Match seit 22 Jahren die Tore. Am Freitag (19.30 Uhr) steigt Spiel zwei in Schwenningen.



Thema des Tages

Zensus-Klagen: Kein Extra-Geld für Berlin und Hamburg

Karlsruhe (dpa) - Die Stadtstaaten Berlin und Hamburg müssen ihre Hoffnungen auf höhere Zuwendungen aus dem Finanzausgleich begraben. Das Bundesverfassungsgericht bestätigte am Mittwoch die aktuellen Einwohnerzahlen der Städte und Gemeinden, die dafür eine wichtige Größe sind. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Nordkorea will Atomanlagen schließen
  • Empörung in der SPD über Maaßens Beförderung
  • BVB mit Duseltor zum Sieg - Unglückliche Götze-Rückkehr
  • Computer

    IBM will «Black Box» der Künstlichen Intelligenz lüften

    Berlin (dpa) - IBM will mit einem neuen Software-Werkzeug mehr Transparenz in Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz (KI) bringen und damit das Vertrauen in solche Lösungen stärken. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Musks Aktien-Tweet: Strafermittler wollen mehr Informationen
  • Patentstreit von Apple und Qualcomm geht weiter
  • Netzagentur verteidigt Pläne für Mobilfunk-Versteigerung


  • Wissenschaft

    Mikroplastik gelangt über Mücken in Vögel und Fledermäuse

    Reading (dpa) Mikroplastik kann Forschern zufolge über Mücken auch in Vögel, Fledermäuse und Spinnen gelangen. Winzige Kunststoffstückchen, die Mücken als Larven im Wasser geschluckt haben, seien auch noch in erwachsenen, fliegenden Insekten zu finden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Tuberkulose bleibt tödlichste Infektionskrankheit vor Aids
  • Süchtig nach Likes und Strikes
  • Junge Meeresschildkröten stärker von Plastikmüll bedroht
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.182,50 +0,20%
    TecDAX 2.887,75 -0,68%
    EUR/USD 1,1700 +0,25%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation