News
27.06.2018

Zeitung: Wahl zum Welt-Handballer 2017 fällt aus

Basel (dpa) - Die Wahl zum Welt-Handballer 2017 fällt aufgrund einer zu geringen Wahlbeteiligung überraschend aus.

Demnach hätten sich zu wenige Fans und Medien für die Abstimmung interessiert, «um letztlich wahlentscheidend sein zu können», sagte eine Sprecherin des Weltverbandes IHF dem «Mannheimer Morgen». «Aus diesem Grund wurde bedauerlicherweise entschieden, die Auszeichnung in diesem Jahr nicht zu vergeben.»

Neben den Stimmen von Fans und Medienvertretern ist für die Kür zum besten Handballer der Welt auch noch das Votum einer Experten-Jury entscheidend. Die Wahl hatte zuletzt 1993 nicht stattgefunden.

Neben dem Schweizer Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen und dem Kroaten Domagoj Duvnjak vom THW Kiel standen diesmal noch drei weitere Spieler zur Wahl: der Franzose Nikola Karabatic, der Norweger Sander Sagosen und der kroatische Spielmacher Luka Cindric.



Thema des Tages

Verfassungsschutz braucht Zeit für den «Prüffall AfD»

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) will sich noch nicht festlegen, wie lange sie die AfD als «Prüffall» behandeln wird. »weiter
Lesen Sie auch:
  • EU-Politiker machen Briten wenig Hoffnung auf Nachbesserung
  • Ratlos in Berlin: Kaum Spielraum für Merkel bei Brexit-Drama
  • Nach dem Brexit-Debakel: Welche Optionen bleiben jetzt noch?
  • Computer

    Altmaier warnt vor digitaler Spaltung in Deutschland

    Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat vor einer digitalen Spaltung in Deutschland gewarnt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Qualcomm verliert Mannheimer Patent-Prozess gegen Apple
  • Der Unermüdliche - SAP-Gründer Hasso Plattner wird 75
  • Instagram-Rekord: Braunes Ei beliebter als Kylie Jenner


  • Wissenschaft

    Cern-Physiker planen gigantischen Teilchenbeschleuniger

    Genf (dpa) - Physiker am größten Teilchenbeschleuniger der Welt planen ein Zukunftsprojekt mit gigantischen Ausmaßen - und Kosten. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Bienengeräusche sorgen für süßeren Nektar bei Blume
  • Risiken künstlicher Befruchtung: Methode wohl nicht Ursache
  • UN warnt vor giftigen Rückständen bei Meerwasserentsalzung
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.933,50 +0,38%
    TecDAX 2.520,75 +0,74%
    EUR/USD 1,1403 -0,03%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation