News
19.06.2018

EHF behält sich Heimrecht-Tausch vor

Glasgow (dpa) - Nach dem in der vergangenen Saison eskalierten Terminstreit mit der Bundesliga behält sich die Europäische Handball-Föderation (EHF) künftig einen Heimrecht-Tausch in den K.o.-Spielen der Champions League vor.

Dies hat die Exekutive bereits am Montagabend auf ihrer Sitzung im Vorfeld des EHF-Kongresses in Glasgow beschlossen, berichtete das Internetportal handball-world.news.

Am 24. März dieses Jahres hatten die Rhein-Neckar Löwen fast zeitgleich das Hinspiel in der Königsklasse bei Vive Kielce und das TV-Livespiel in der Bundesliga beim THW Kiel bestreiten müssen. Einen Tausch des Heimrechts mit Kielce lehnten die Mannheimer ab und schickten stattdessen ihre zweite Mannschaft nach Polen. Die EHF empfand dies als Affront.

Wegen der Terminstreitigkeiten hatte der Europa-Verband schon Ende des vergangenen Jahres beschlossen, künftig keine Wildcard mehr an die Bundesliga zu vergeben. Deutschland ist somit in der Saison 2018/19 nur mit zwei Vereinen - Meister SG Flensburg-Handewitt und Vizemeister Rhein-Neckar Löwen - in der Königsklasse vertreten. HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann hatte unlängst angekündigt, den Bundesliga-Terminplan künftig so zu gestalten, dass es nie wieder zu Terminüberschneidungen komme.



Thema des Tages

Verfassungsschutz braucht Zeit für den «Prüffall AfD»

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) will sich noch nicht festlegen, wie lange sie die AfD als «Prüffall» behandeln wird. »weiter
Lesen Sie auch:
  • EU-Politiker machen Briten wenig Hoffnung auf Nachbesserung
  • Ratlos in Berlin: Kaum Spielraum für Merkel bei Brexit-Drama
  • Nach dem Brexit-Debakel: Welche Optionen bleiben jetzt noch?
  • Computer

    Altmaier warnt vor digitaler Spaltung in Deutschland

    Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat vor einer digitalen Spaltung in Deutschland gewarnt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Qualcomm verliert Mannheimer Patent-Prozess gegen Apple
  • Der Unermüdliche - SAP-Gründer Hasso Plattner wird 75
  • Instagram-Rekord: Braunes Ei beliebter als Kylie Jenner


  • Wissenschaft

    Cern-Physiker planen gigantischen Teilchenbeschleuniger

    Genf (dpa) - Physiker am größten Teilchenbeschleuniger der Welt planen ein Zukunftsprojekt mit gigantischen Ausmaßen - und Kosten. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Bienengeräusche sorgen für süßeren Nektar bei Blume
  • Risiken künstlicher Befruchtung: Methode wohl nicht Ursache
  • UN warnt vor giftigen Rückständen bei Meerwasserentsalzung
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.933,50 +0,38%
    TecDAX 2.520,75 +0,74%
    EUR/USD 1,1403 -0,03%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation