News
01.03.2018

DHB-Sportvorstand rechnet mit stärkstem Länderspielaufgebot

Kiel (dpa) - DHB-Sportvorstand Axel Kromer rechnet nach dem Verbleib von Handball-Bundestrainer Christian Prokop mit keinen Absagen für die Test-Länderspiele gegen Serbien Anfang April in Leipzig und Dortmund.

«Wir gehen weiter nicht von Rücktritten aus», sagte Kromer im TV-Sender Sky. «Wir werden in zwei, drei Wochen diejenigen nominieren, die Christian für die Stärksten hält, und ich gehe davon aus, dass alle kommen werden.»

Der DHB hatte sich nach dem enttäuschenden neunten Platz bei der EM trotz teils heftiger Kritik am Bundestrainer aus dem Mannschaftskreis für eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Prokop entschieden. Der 39-Jährige will nun vor allem den Austausch mit den Spielern verbessern. «Ich muss zugestehen, dass es mir im Vorfeld nicht gelungen ist, eine Hierarchie aufzubauen, die uns stützt und eine offene und ehrliche Kommunikation führt. Daraus wollen wir lernen und es besser machen», sagte er.



Thema des Tages

UN-Vollversammlung stimmt über globalen Flüchtlingspakt ab

New York (dpa) - Nach der Annahme des UN-Migrationspakts in Marrakesch wollen die Vereinten Nationen auch für den Umgang mit Flüchtlingen einheitliche Grundlagen schaffen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Nach Klimagipfel: Ruf nach Reform der Energiepolitik
  • Verdi ruft zu Streik bei Amazon auf
  • Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt
  • Computer

    Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

    Menlo Park (dpa) - Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen
  • YouTube-Jahresrückblick knackt Negativrekord
  • Datenschutz-Klage gegen Facebook vor dem BGH


  • Wissenschaft

    Erstes abhörsicheres Quantennetzwerk mit vier Teilnehmern

    Wien (dpa) - Österreichische Forscher haben nach eigenen Angaben einen entscheidenden Schritt zur abhörsicheren Kommunikation im Internet erreicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Plastikmüll-Fänger «Ocean Cleanup» funktioniert noch nicht
  • Blink Blink: Wie wir mittels Blinzeln kommunizieren
  • Israelische Forscher verwandeln Kot in Kohle
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.858,00 -0,07%
    TecDAX 2.511,50 -0,33%
    EUR/USD 1,1329 +0,20%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation