News
02.03.2018

Deutschland Tour 2018: Auf Klassiker-Terrain zu neuem Glanz

Von Christoph Sicars, dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Mit einer Strecke für Klassiker-Spezialisten will sich die neu aufgelegte Deutschland Tour wieder im internationalen Radsport-Kalender etablieren.

«Wir haben viele Jahre jetzt kein Etappenrennen mehr in Deutschland gehabt. Es sind vier schöne Etappen, auf die ich mich einfach freue», sagte Lotto-Soudal-Profi André Greipel bei der Streckenvorstellung in Frankfurt am Main.

«Es wird ein hartes Brot, aber ich freue mich drauf», erklärte Marcel Kittel vom Team Katusha-Alpecin in einer Videobotschaft. Gestartet wird die viertägige Rundfahrt am 23. August in Koblenz und endet vier Tage später nach 743 Kilometern in Stuttgart.

Für die deutschen Topsprinter Greipel und Kittel dürfte vor allem die erste Etappe von Koblenz nach Bonn von Bedeutung sein. Danach spricht das Profil wohl eher für die Klassiker-Fahrer. «Die erste Etappe wird ein wichtiger Tag für uns», meinte Kittels Teamkollege Rick Zabel. «Es ist ein schönes Auf und Ab und sehr abwechslungsreich», sagte der Sportliche Leiter Fabian Wegmann.

Weitere Etappenorte sind Trier, Lorsch, Bonn und Merzig, verteilt auf die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg und das Saarland.

Die bislang letzte Ausgabe der Deutschland Tour gewann im Jahr 2008 der Münsteraner Linus Gerdemann. Zuvor zierten namhafte, aber nachweislich durch Doping belastete Namen wie Levi Leipheimer (USA/2005), der Künzeller Patrik Sinkewitz (2004) oder der Kasache Alexander Winokurow (2001) die Siegerliste des Rennes.

Im Jahr 2009 wurde die Rundfahrt, wie zuvor schon die Hessen- und Thüringen-Rundfahrt, wegen der anhaltenden Dopingproblematik und des sinkenden Sponsoren- und Medieninteresses in Deutschland abgeschafft. Als letztes bekanntes Mehretappenrennen musste nach der Auflage 2015 die Bayern-Rundfahrt mangels Sponsorengeldern abgesagt werden.

«Der Start der Tour de France in Düsseldorf hat gezeigt, dass Deutschland ein Radsportland ist. Deutschland hat ein Etappenrennen verdient», sagte Claude Rach von Tour-de-France-Veranstalter ASO, der zugleich als Mitorganisator der Deutschland Tour fungiert.



Thema des Tages

UN-Vollversammlung stimmt über globalen Flüchtlingspakt ab

New York (dpa) - Nach der Annahme des UN-Migrationspakts in Marrakesch wollen die Vereinten Nationen auch für den Umgang mit Flüchtlingen einheitliche Grundlagen schaffen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Nach Klimagipfel: Ruf nach Reform der Energiepolitik
  • Verdi ruft zu Streik bei Amazon auf
  • Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt
  • Computer

    Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

    Menlo Park (dpa) - Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen
  • YouTube-Jahresrückblick knackt Negativrekord
  • Datenschutz-Klage gegen Facebook vor dem BGH


  • Wissenschaft

    Erstes abhörsicheres Quantennetzwerk mit vier Teilnehmern

    Wien (dpa) - Österreichische Forscher haben nach eigenen Angaben einen entscheidenden Schritt zur abhörsicheren Kommunikation im Internet erreicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Plastikmüll-Fänger «Ocean Cleanup» funktioniert noch nicht
  • Blink Blink: Wie wir mittels Blinzeln kommunizieren
  • Israelische Forscher verwandeln Kot in Kohle
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.858,00 -0,07%
    TecDAX 2.511,50 -0,33%
    EUR/USD 1,1329 +0,20%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation