News
28.01.2018

Arndt beim Great Ocean-Race in Australien Sechster

Geelong/Australien (dpa) - Radprofi Nikias Arndt vom Sunweb-Team hat seinen Vorjahreserfolg beim Cadel Evans Great Ocean-Race in Australien nicht wiederholen können.

Der Buchholzer musste nach 164 Kilometern in der Hafenstadt Geelong mit Rang sechs zufrieden sein. Den Sieg aus einer 20-köpfigen Spitzengruppe heraus holte sich der Bora-hansgrohe-Profi Jay McCarthy aus Australien vor dem Italiener Elia Viviani. Arndt war bester deutscher Starter.

Die Veranstaltung, die den Namen des einzigen australischen Siegers der Tour de France trägt, ist das erste WorldTour-Eintagesrennen der neuen Saison.



Thema des Tages

Suche nach verschollenem Fußballer Sala: Rettung mit Floß?

Guernsey (dpa) - Die Suche nach dem verschollenen Fußballer Emiliano Sala im Ärmelkanal konzentriert sich nun auf ein Rettungsfloß. Das teilte die Polizei auf der britischen Kanalinsel Guernsey am Mittwoch mit. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Zahl der Asylanträge sinkt um 16 Prozent
  • Sind die Feinstaub- und Stickoxid-Grenzwerte unbegründet?
  • Kommt der Grüne Pfeil nur für Radfahrer?
  • Computer

    Fußballer und ihr Umgang mit Social Media

    Berlin (dpa) - Die Sache mit dem Gold-Steak ist für Thomas Müller der beste Beweis. «Mit den sozialen Medien ist es nicht so einfach», sagt der Fußball-Nationalspieler. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Google startet digitale Bildungsinitiative in Deutschland
  • WhatsApp beschränkt Weiterleitungsfunktion
  • Internet-Nutzung in Deutschland wächst weiter


  • Wissenschaft

    Wann wird um den Globus welche Musik gehört?

    Ithaca (dpa) - Emotionen und Musik gehören zusammen: Man denke an schrille Geigenklänge, die gruselige Horrorfilmszenen einläuten. Oder die zuckrigen Töne, die einen romantischen Film untermalen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Zebrabemalung schützt auch Menschen vor Stichen
  • ArianeGroup und Esa prüfen mögliche Mondmission
  • Gesundheits-Check für Ozeangiganten
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.111,50 +0,19%
    TecDAX 2.593,25 +0,61%
    EUR/USD 1,1366 +0,03%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation