Motorenmix - News
29.01.2018

Schwede Ekström beendet seine DTM-Karriere

Ingolstadt (dpa) - Der zweimalige Champion Mattias Ekström beendet nach 17 Jahren seine Karriere im Deutschen Tourenwagen Masters. Der Schwede werde sich in diesem Jahr auf seinen Start in der Rallycross-WM konzentrieren, teilte das Audi-Team mit.

«Es war eine der schwierigsten Entscheidungen, die ich je treffen musste», sagte der 39 Jahre alte Ekström. Von seinen 193 DTM-Rennen hatte er 23 gewonnen. 2004 holte er zum ersten Mal den Titel, drei Jahre später folgte der zweite. Im Vorjahr musste sich der Älteste Fahrer im Feld nur knapp seinem Markenkollegen René Rast geschlagen geben. Insgesamt wurde er vier Mal Zweiter der Gesamtwertung.

Seit 2014 fährt Ekström mit einem von ihm gegründeten Team auch in der Rallycross-WM, wurde dort vor zwei Jahren Weltmeister. Die Doppelbelastung wolle er sich künftig nicht mehr zumuten, ließ er Audi wissen. Ekström will künftig mehr Zeit für seine Familie haben.

Ekströms Platz als Werksfahrer beim Autobauer aus Ingolstadt wird der Niederländer Robin Frijns übernehmen. Der 26-Jährige werde künftig neben Loic Duval, Jamie Green, Nico Müller, Mike Rockenfeller und Titelverteidiger Rast den Fahrerkader für die DTM bilden, teilte Audi mit. Die neue DTM-Saison startet am 5. Mai in Hockenheim.



Thema des Tages

Erneute Proteste: Hunderte «Gelbwesten» in Paris

Paris (dpa) - Mehrere hundert Demonstranten in gelben Westen sind am Samstagmorgen in Paris wieder auf die Straße gegangen. Die Proteste fanden an verschiedenen Orten statt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Tarifstreit: Deutsche Bahn und Gewerkschaft EVG einigen sich
  • Deutsche Wirtschaft schlägt Alarm: Sorgen vor Chaos-Brexit
  • UN-Klimaverhandlungen ziehen sich
  • Computer

    Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

    Menlo Park (dpa) - Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen
  • YouTube-Jahresrückblick knackt Negativrekord
  • Datenschutz-Klage gegen Facebook vor dem BGH


  • Wissenschaft

    Plastikmüll-Fänger «Ocean Cleanup» funktioniert noch nicht

    Rotterdam (dpa) - Das System «The Ocean Cleanup» zur Säuberung des Pazifiks von Plastikmüll funktioniert noch nicht. Knapp zwei Monate nach dem Start habe die Anlage noch kein Plastik eingesammelt, sagte ein Sprecher des Projekts der Deutschen Presse-Agentur. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Blink Blink: Wie wir mittels Blinzeln kommunizieren
  • Israelische Forscher verwandeln Kot in Kohle
  • Leben von 1,7 Millionen Neugeborenen können gerettet werden
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.813,50 -1,02%
    TecDAX 2.503,50 -1,72%
    EUR/USD 1,1306 -0,46%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation