Motorenmix - News
29.01.2018

Schwede Ekström beendet seine DTM-Karriere

Ingolstadt (dpa) - Der zweimalige Champion Mattias Ekström beendet nach 17 Jahren seine Karriere im Deutschen Tourenwagen Masters. Der Schwede werde sich in diesem Jahr auf seinen Start in der Rallycross-WM konzentrieren, teilte das Audi-Team mit.

«Es war eine der schwierigsten Entscheidungen, die ich je treffen musste», sagte der 39 Jahre alte Ekström. Von seinen 193 DTM-Rennen hatte er 23 gewonnen. 2004 holte er zum ersten Mal den Titel, drei Jahre später folgte der zweite. Im Vorjahr musste sich der Älteste Fahrer im Feld nur knapp seinem Markenkollegen René Rast geschlagen geben. Insgesamt wurde er vier Mal Zweiter der Gesamtwertung.

Seit 2014 fährt Ekström mit einem von ihm gegründeten Team auch in der Rallycross-WM, wurde dort vor zwei Jahren Weltmeister. Die Doppelbelastung wolle er sich künftig nicht mehr zumuten, ließ er Audi wissen. Ekström will künftig mehr Zeit für seine Familie haben.

Ekströms Platz als Werksfahrer beim Autobauer aus Ingolstadt wird der Niederländer Robin Frijns übernehmen. Der 26-Jährige werde künftig neben Loic Duval, Jamie Green, Nico Müller, Mike Rockenfeller und Titelverteidiger Rast den Fahrerkader für die DTM bilden, teilte Audi mit. Die neue DTM-Saison startet am 5. Mai in Hockenheim.



Thema des Tages

Feuer im Europa-Park Rust ist gelöscht

Rust (dpa) - Trotz des Großbrandes am Samstagabend hat der Europa-Park im baden-württembergischen Rust am Morgen wieder seine Pforten für Besucher geöffnet, wie ein Sprecher des Parks twitterte. Auch die ARD-Sendung «Immer wieder sonntags» hat wie geplant begonnen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Bamf-Vermittler und Dolmetscher sollen Geld kassiert haben
  • Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt
  • Seoul: Kim Jong Un weiter zu Gipfel mit Trump bereit
  • Computer

    Schlupflöcher beim Online-Handel sollen geschlossen werden

    Goslar (dpa) - Online-Plattformen wie Amazon und Ebay sollen nach dem Willen der Länder-Finanzminister künftig haften, wenn ihre Händler keine Umsatzsteuer zahlen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Amazon-Lautsprecher verschickt aufgenommenes Gespräch
  • Facebook bringt seine Jobbörse nach Deutschland
  • Facebook-Datenskandal: Europäer womöglich nicht betroffen


  • Wissenschaft

    Schlafdefizit lässt sich am Wochenende ausgleichen

    Stockholm (dpa) - Ein über die Woche angehäuftes Schlafdefizit muss einer Studie zufolge keine gesundheitlichen Nachteile haben - sofern man die Bilanz am Wochenende wieder ausgleicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Roboterfrau «Elenoide»: Zwischen Faszination und Grusel
  • Inzwischen neun Ebola-Tote im Kongo
  • Zahnärzte warnen vor neuer Volkskrankheit «Kreidezähne»
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.936,50 -0,01%
    TecDAX 2.822,75 -0,05%
    EUR/USD 1,1651 -0,58%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation