News
03.03.2018

Ferrero: Zverev fehlt es an Disziplin

Valencia (dpa) - Tennis-Trainer Juan Carlos Ferrero hat seinem früheren Schützling Alexander Zverev einen Mangel an Disziplin vorgehalten. Der spanische Ex-Profi wies zugleich die Vorwürfe zurück, die der derzeit beste deutsche Tennisspieler gegen ihn erhoben hatte.

Der 20-jährige Hamburger hatte Ferrero für Unstimmigkeiten nach den Australian Open verantwortlich gemacht und die Zusammenarbeit mit der früheren Nummer eins der Weltrangliste beendet.

«Ich hatte von ihm (Zverev) vor allem Respekt gegenüber dem Team verlangt», betonte der Spanier in einer veröffentlichten Erklärung. «Ich hatte ihn unter anderem gebeten, pünktlicher zu sein, und darauf hingewiesen, dass es nicht gut war, dass er Tag für Tag 20 oder 30 Minuten zu spät zum Training kam.» Ein wenig mehr Disziplin hätte Zverev dabei geholfen, sein Tennisspiel zu verbessern.

Zverev hatte dem Spanier angekreidet, dieser habe versucht, ihn auf dem Platz zu disziplinieren. «Ferrero ist halt aus einer anderen Schule», hatte der Deutsche betont. «Er ist in Spanien aufgewachsen, wo der Trainer der Gott ist. Und wenn der Trainer sagt: Ruhe, dann bist du ruhig für die nächsten zwei Stunden. Mit meiner Persönlichkeit ist das schwer.»



Thema des Tages

Trumps Null-Toleranz-Politik an der Grenze: Kinder leiden

Washington (dpa) - Während in den USA Bilder von höchst fragwürdigen Umständen bei der Unterbringung von Flüchtlingskindern die Runde machen, mischt sich Papst Franziskus in die Debatte ein. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Söder und Kurz: Gemeinsam im Geiste und vor der Kamera
  • Dank Tormaschine Ronaldo: Portugal schlägt Marokko 1:0
  • USA ziehen sich aus dem UN-Menschenrechtsrat zurück: «Sumpf»
  • Computer

    EU-Parlament stimmt für Leistungsschutz und Uploadfilter

    Brüssel (dpa) - Der Rechtsausschuss des Europaparlaments hat sich für die umstrittene Einführung von Upload-Filtern ausgesprochen. Außerdem soll bei der europaweiten Urheberrechtsreform ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage eingeführt werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Kryptobörse verliert Millionen durch Hackerangriffe
  • Amazon bringt Alexa in Hotelzimmer
  • Soundcloud bringt Werbekampagne für Musiker nach Deutschland


  • Wissenschaft

    Astronautennahrung für Kühe könnte die Umwelt schonen

    Potsdam (dpa) - In Industrieanlagen gezüchtete Mikroben könnten einer Analyse zufolge ein umweltfreundlicheres Futter für Rinder, Schweine und Hühner darstellen als Ackerpflanzen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Mortler: Nasenspray könnte Zahl der Drogentoten senken
  • Blick aufs Smartphone stört Eltern-Kind-Beziehung
  • Immer mehr künstliche Kniegelenke
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.702,00 +0,19%
    TecDAX 2.832,25 +1,12%
    EUR/USD 1,1582 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation