News
02.03.2018

Nadal sagt Turniere in Indian Wells und Miami ab

Acapulco (dpa) - Nach dem ATP-Turnier in Acapulco hat der Weltranglisten-Zweite Rafael Nadal wegen seiner Oberschenkelverletzung auch die kommenden Veranstaltungen in den USA abgesagt.

«Ich werde weder in Indian Wells noch in Miami spielen können», schrieb der Spanier auf Facebook. «Meine schlimmsten Befürchtungen sind wahr geworden», teilte er zudem mit. «Die Verletzung, die ich mir im letzten Training in Acapulco zugezogen habe, ist an derselben Stelle wie in Melbourne. Mein Ziel ist es jetzt, mich zu erholen, um für die Sandplatz-Saison fit zu sein.»

Bei den Australian Open hatte Nadal im Viertelfinale wegen einer Oberschenkelverletzung aufgeben müssen und seitdem pausiert. Bislang hatte er offen gelassen, ob er beim Davis-Cup-Viertelfinale vom 6. bis 8. April gegen Deutschland spielen wird. Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev hat seine Zusage für das Duell auf Sand gegeben.



Thema des Tages

1:0 in Brügge: BVB beendet Leidenszeit in Champions League

Brügge (dpa) - Glanzlos und glücklich: Ein Duseltor von Geburtstagskind Christian Pulisic hat Borussia Dortmund vor einer weiteren Enttäuschung in der Champions League bewahrt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Maaßen wird abgelöst - und zum Staatssekretär befördert
  • Überraschende Lösung im Fall Maaßen
  • Der Verfassungsschutz und seine Aufgaben
  • Computer

    Patentstreit von Apple und Qualcomm geht weiter

    Mannheim/München (dpa) - Der Patentstreit zwischen Apple und dem Chipkonzern Qualcomm geht in eine neue Runde vor deutschen Gerichten. Den Auftakt machte eine Anhörung zu einer Qualcomm-Klage in Mannheim. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Netzagentur verteidigt Pläne für Mobilfunk-Versteigerung
  • Bei Internet-Ausbau soll niemand zurückgelassen werden
  • Gesundheits-App «Vivy» für Millionen Versicherte am Start


  • Wissenschaft

    Tuberkulose bleibt tödlichste Infektionskrankheit vor Aids

    New York (dpa) - Noch vor der Immunschwächekrankheit Aids ist Tuberkulose nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weiterhin die tödlichste Infektionskrankheit der Welt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Süchtig nach Likes und Strikes
  • Junge Meeresschildkröten stärker von Plastikmüll bedroht
  • Studie: Rechtschreibung lernt sich am besten mit der Fibel
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.170,50 +0,61%
    TecDAX 2.908,50 +0,15%
    EUR/USD 1,1667 -0,03%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation