News
09.02.2018

NHL: Seidenberg unterliegt mit New York in Buffalo

Buffalo (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit den New York Islanders in der nordamerikanischen NHL eine knappe Auswärtsniederlage kassiert. Das Team aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn musste sich den Buffalo Sabres mit 3:4 (0:2, 1:1, 2:1) geschlagen geben.

Für den 36-jährigen Seidenberg war es das 21. Punktspiel in der aktuellen Saison. Nationaltorhüter Thomas Greiss kam für die Islanders nicht zum Einsatz. Buffalos Jungstar Jack Eichel verbuchte ein Tor (8. Minute) und eine Vorlage beim Heimsieg seines Teams. Nach der zweiten Niederlage in Folge belegen die Islanders mit 58 Punkten aus 55 Spielen den neunten Platz in der Eastern Conference.

Nationalmannschafts-Kollege Tobias Rieder feierte mit den Arizona Coyotes nach zuletzt vier Niederlagen am Stück einen Sieg. Die Coyotes besiegten die Minnesota Wild mit 4:3 (0:1, 1:2, 2:0, 1:0) nach Verlängerung. Den Siegtreffer erzielte Arizonas Clayton Keller nach 3:55 Minuten in der Overtime. Die Coyotes bleiben trotz des Erfolgs mit 35 Punkten aus 54 Spielen weiter das schlechteste Team der gesamten Liga.



Thema des Tages

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Berlin/Athen (dpa) - Nach dem Abkommen mit Spanien hat Deutschland auch mit Griechenland eine Absprache zur Rücknahme schon registrierter Asylbewerber getroffen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock
  • Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen
  • Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei
  • Computer

    Protestbrief: Google-Mitarbeiter hinterfragen China-Pläne

    San Francisco/Peking (dpa)  Mehr als 1000 Mitarbeiter von Google haben in einem Brief Bedenken gegen die Rückkehr des Suchmaschinen-Giganten nach China angemeldet. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Fairphone sammelt 2,5 Millionen Euro durch Crowdfunding
  • Bitkom: Zahlungsbereitschaft unter Gamern wächst
  • Geschäft mit Computer- und Videospielen boomt


  • Wissenschaft

    Bislang weniger Masernfälle in Deutschland

    Berlin (dpa) - Im ersten Halbjahr 2018 sind weniger neue Fälle von Masern in Deutschland erfasst worden als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Brot für die Welt - Erbgut des Weizens entschlüsselt
  • China präsentiert Rover für Reise «hinter den Mond»
  • Antenne für Tierbeobachtung erfolgreich an ISS montiert
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.236,50 -0,01%
    TecDAX 2.888,75 +0,01%
    EUR/USD 1,1442 +0,59%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation