Formel 1 - News
27.02.2018

Formel 1 bringt eigenen Livestream

Barcelona (dpa) - Die Formel 1 bringt ihren eigenen Bezahl-Livestream auf den Markt. Jedes Rennen soll künftig bei F1 TV mehrsprachig übertragen werden.

Zudem stehen Onboard-Aufnahmen aus allen zwanzig Autos zur Verfügung, die Trainingseinheiten, Qualifikationen, Rennen, die Pressekonferenzen, Vorab- und Interviews nach den Rennen sollen ebenfalls übertragen werden. Und das in englischer, spanischer, französischer und auch deutscher Sprache.

Es soll in fast einem Dutzend Länder empfangbar sein, darunter auch Deutschland, teilte die Motorsport-Königsklasse am Dienstag am Rande der Testfahrten auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona mit.

Es handle sich um die bisher größte Investition in der digitalen Umgestaltung der Rennserie, hieß es in der Mitteilung. Die monatliche Rate soll zwischen umgerechnet etwa 6,50 Euro und knapp 10 Euro liegen, die Jahresrate soll abhängig vom jeweiligen Markt sein.

Das Ziel mit F1 TV sei klar, sagte der in der Formel 1 für den Bereich Digitales zuständige Frank Arthofer: «Den Fans den besten Service bieten, um die Grand Prix' live zu sehen.» In Deutschland hatte der Bezahlsender Sky den Vertrag mit der Formel 1 nicht mehr verlängert. Allein übertragender und frei empfangbarer Sender ist damit in dieser Saison RTL.



Thema des Tages

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Amsterdam (dpa) - Der FC Bayern hat sich in einem dramatischen Gruppenfinale der Champions League auf Platz eins gezittert. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Theresa May übersteht Misstrauensabstimmung um Parteivorsitz
  • Trumps Ex-Anwalt Cohen muss ins Gefängnis
  • Straßburger Angreifer rief laut Zeugen «Allahu Akbar»
  • Computer

    Künstliche Intelligenz ist Treiber des digitalen Wandels

    Frankfurt (dpa) - Künstliche Intelligenz ist nach Einschätzung des Verbands ZVEI auch in der Unterhaltungselektronik ein wesentlicher Treiber des digitalen Wandels. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Google-Chef: Aktuell keine Pläne für Suchmaschine in China
  • Ex-Bürgermeister gibt jahrelangen Streit mit Google auf
  • Dell-Aktionäre stimmen Rückkehr an die Börse zu


  • Wissenschaft

    Mehr extreme Niederschläge und Trockenheit wegen Klimawandel

    Kattowitz (dpa) - Auf der Welt gibt es regional wegen der Erderwärmung mehr extreme Regenfälle oder mehr Trockenheit bis hin zu Dürren. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Schnellste Bewegung: Ameisen schnappen ultraschnell
  • Hilfe in der Plätzchenzeit
  • «Voyager 2» verlässt als zweite Sonde Heliosphäre der Sonne
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.914,50 +1,24%
    TecDAX 2.556,00 +1,32%
    EUR/USD 1,1368 -0,03%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation