Formel 1 - News
30.01.2018

Alonso startet auch bei den 24 Stunden von Le Mans

Berlin (dpa) - Formel-1-Star Fernando Alonso wird nach seinem Langstrecken-Debüt in Daytona auch beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans im Sommer starten.

Das Formel-1-Team McLaren teilte mit, es erlaube seinem spanischen Rennfahrer, bei dem Klassiker im Nordwesten Frankreichs am 16./17. Juni in einem LMP1-Sportwagen von Toyota anzutreten.

Zudem werde der 36 Jahre alte Weltmeister von 2005 und 2006 für die Japaner weitere Läufe der Langstrecken-WM (WEC) bestreiten. Die Rennen in der Königsklasse hätten aber stets Priorität, daher könne Alonso am 21. Oktober nicht beim Sechs-Stunden-Rennen im japanischen Fuji am Start sein, erklärte McLaren.

Alonso will mit dem WEC-Engagement seinem langgehegten Traum näherkommen, die «Triple Crown» des Motorsports zu gewinnen. Damit sind Siege bei den drei Motorsport-Klassikern in Monte Carlo (Formel 1), Indianapolis (500-Meilen-Rennen) und Le Mans gemeint. Dieses Kunststück ist bisher nur dem früheren Formel-1-Weltmeister Graham Hill gelungen.

Alonsos Sportwagen-Testlauf bei den 24 Stunden von Daytona blieb allerdings ohne Erfolg. Das Team von McLaren-Geschäftsführer Zak Brown hatte in den USA mit großen technischen Problemen zu kämpfen.



Thema des Tages

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Berlin/Athen (dpa) - Nach dem Abkommen mit Spanien hat Deutschland auch mit Griechenland eine Absprache zur Rücknahme schon registrierter Asylbewerber getroffen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock
  • Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen
  • Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei
  • Computer

    Protestbrief: Google-Mitarbeiter hinterfragen China-Pläne

    San Francisco/Peking (dpa)  Mehr als 1000 Mitarbeiter von Google haben in einem Brief Bedenken gegen die Rückkehr des Suchmaschinen-Giganten nach China angemeldet. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Fairphone sammelt 2,5 Millionen Euro durch Crowdfunding
  • Bitkom: Zahlungsbereitschaft unter Gamern wächst
  • Geschäft mit Computer- und Videospielen boomt


  • Wissenschaft

    Bislang weniger Masernfälle in Deutschland

    Berlin (dpa) - Im ersten Halbjahr 2018 sind weniger neue Fälle von Masern in Deutschland erfasst worden als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Brot für die Welt - Erbgut des Weizens entschlüsselt
  • China präsentiert Rover für Reise «hinter den Mond»
  • Antenne für Tierbeobachtung erfolgreich an ISS montiert
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.236,50 -0,01%
    TecDAX 2.888,75 +0,01%
    EUR/USD 1,1442 +0,59%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation