Topnews
09.03.2018

Letztes Weltcup-Drittel beginnt für Dahlmeier in Finnland

Kontiolahti (dpa) - Mit der Startnummer 18 macht sich Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier beim Biathlon-Weltcup im finnischen Kontiolahti auf die Aufholjagd im Kampf um den Gesamtweltcup. Das ergab die Startnummern-Auslosung für den Sprint-Wettkampf am Freitag (17.45 Uhr).

Die siebenmalige Weltmeisterin aus Garmisch-Partenkirchen liegt im Kampf um das Gelbe Trikot mit 490 Punkten derzeit auf Position vier. Die 24-jährige Gesamtweltcupsiegerin der vergangenen Saison hat einen Rückstand von 102 Punkten auf Spitzenreiterin Kaisa Mäkäräinen. Die Finnin läuft ihr Heimrennen mit der Nummer 45. Die dreimalige Olympiasiegerin Anastasia Kuzmina (577 Punkte) liegt auf Rang zwei. Die Slowakin startet über die 7,5 Kilometer mit der Startnummer 42. Die Italienerin Dorthea Wierer (525) auf Gesamtrang drei geht mit der Nummer 29 an den Start.

Für einen Weltcup-Sieg gibt es 60 Punkte, bis zum Saisonfinale Ende März in Russland stehen insgesamt noch sieben Einzelrennen auf dem Wettkampfprogramm.

Neben Dahlmeier starten für Deutschland noch Franziska Preuß (Startnummer 14), Vanessa Hinz (47), Franziska Hildebrand (Startnummer 49) und Maren Hammerschmidt (61). Die zweimalige Saisonsiegerin Denise Herrmann fehlt erkrankt.



Thema des Tages

Erdogan erklärt sich vor Auszählungsende zum Wahlsieger

Istanbul (dpa) - Trotz Manipulationsvorwürfen der Opposition hat sich der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan noch vor dem Ende der Auszählung zum Sieger der Präsidentenwahl erklärt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Weiter keine europäische Lösung im Asylstreit
  • Nach Kroos' Kunststück «durchs Turnier reiten»
  • Saudische Frauen feiern das Ende des Fahrverbots
  • Computer

    Barley: WhatsApp-Kommunikation in andere Dienste ermöglichen

    Berlin (dpa) - Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will sich auf EU-Ebene dafür einsetzen, dass Verbraucher von WhatsApp aus auch mit Nutzern anderer Messenger-Dienste kommunizieren können. Beim Mobilfunk sei das schon möglich, sagte Barley der Deutschen Presse-Agentur. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
  • YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
  • Cyber-Angriffe: Telekom informiert Milionen Kunden monatlich


  • Wissenschaft

    Tropfender Wasserhahn: Rätsel um «Plopp»-Geräusch gelöst

    Cambridge (dpa) - Manchmal entsteht eine Idee für ein Forschungsprojekt in einer schlaflosen Nacht. Anurag Agarwal von der Universität Cambridge war zu Besuch bei einem Freund, dessen Hausdach undicht war. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Neue Leitlinien zur Behandlung von ADHS
  • Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
  • Steigender Meeresspiegel bedroht Statuen auf der Osterinsel
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.546,00 -0,27%
    TecDAX 2.793,25 -0,21%
    EUR/USD 1,1659 -0,04%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation