Wissenschaft
15.07.2019

Forscher wollen insektenfreundlichere Kuhweiden entwickeln

Oldenburg (dpa) - Mehr Insekten auf Äckern und Weiden: Das ist das Ziel eines EU-Projektes. Herausgefunden werden solle, wie landwirtschaftliche Flächen insektenfreundlicher werden können, ohne dass der Ertrag abnimmt, sagte Dirk Albach von der Universität Oldenburg.

Die Forscher wollen Saatgut entwickeln, das viele Blühpflanzen auf landwirtschaftliche Flächen bringt, aber für die Kühe den gleichen Nährwert bietet.

«Wir sind jetzt dran, mit den Saatgutunternehmen die speziellen Saatgutmischungen zusammenzustellen», sagte Albach. Hintergrund der Bemühungen ist, dass die Zahl der Insekten wie Wildbienen und Schmetterlinge abnimmt, da es für sie immer weniger Blühpflanzen gibt.

An dem EU-Projekt sind nach Angaben der Uni Oldenburg insgesamt 16 Partner aus sechs Nordsee-Anrainerstaaten beteiligt. Die Leitung liegt demnach beim britischen Game & Wildlife Conservation Trust. Über ein europäisches Programm wird das Projekt mit 4,1 Millionen Euro gefördert.



Thema des Tages

Populisten-Allianz am Ende: Italiens Premier Conte tritt ab

Rom (dpa) - Die Populisten-Allianz aus rechter Lega und Fünf-Sterne-Bewegung in Italien ist nach fast 15 Monaten am Ende. Der parteilose Regierungschef Giuseppe Conte will nach einer turbulenten Sitzung des Senats noch heute seinen Rücktritt beim Staatsoberhaupt einreichen, wie er ankündigte. »weiter
Lesen Sie auch:
  • «Du bist eine seltene Perle, ein Diener der Nation»
  • Scholz will SPD-Doppelspitze mit Brandenburgerin Geywitz
  • Herr Scholz findet Frau Geywitz - Vorentscheidung in SPD?
  • Computer

    Gamescom eröffnet: Minister verspricht weitere Förderung

    Köln (dpa) - Die Gamescom macht sich für den großen Ansturm bereit. Erneut werden Hunderttausende Fans in Köln erwartet, die die neuesten Games auf dem Markt in den Messehallen der Domstadt anspielen wollen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Medien: Apple steckte Milliarden Dollar in Streaming-Inhalte
  • Neue App lässt Berliner Mauer in Augmented Reality erleben
  • Huawei bekommt weitere drei Monate Aufschub bei US-Blockade


  • Wissenschaft

    Fluginsekten liegen bei Zählaktion vorn

    Berlin (dpa) - Admiral und Distelfalter wurden beim diesjährigen «Insektensommer» häufiger gesichtet als noch im Vorjahr. Die Wanderfalter seien die Gewinner der Zählaktion, mit der die Naturschutzorganisation Nabu auf die Bedeutung von Insekten aufmerksam machen will. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Amselsterben vermutlich noch schlimmer als 2018
  • Wie Raucher und Trinker von Äpfeln und Tee profitieren
  • Island erklärt offiziell ersten Gletscher für «tot»
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.652,00 -0,54%
    TecDAX 2.732,25 -0,72%
    EUR/USD 1,1091 +0,10%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation