Wissenschaft
22.09.2018

Grüner Knollenblätterpilz zum Pilz des Jahres 2019 gewählt

Kollm (dpa) - Der Grüne Knollenblätterpilz ist der Pilz des Jahres 2019. Das gaben Experten der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM) am Samstag auf einer Fachtagung im ostsächsischen Kollm bekannt.

Der Giftpilz, lateinisch Amanita phalloides, habe eine große und nicht ganz ungefährliche Bedeutung in Deutschland. Schon der Verzehr von 50 Gramm sei lebensbedrohlich.

Der Grüne Knollenblätterpilz sei an seinen feinen weißen Lamellen und dem knolligen Stielende zwar gut zu erkennen. Dazu komme ein markant süßlicher, an Kunsthonig erinnernder Geruch. Trotzdem werde er von manchen Pilzsammlern mit essbaren Täublingen oder Champignons verwechselt. Ohne ärztliche Hilfe nach dem Verzehr drohe dem Menschen binnen drei bis zehn Tagen der Tod durch multiples Organversagen.

Der Giftpilz ist in Deutschland weit verbreitet. Er lebe vor allem in Symbiose mit Buchen und Eichen und liefere seinen Partnern wichtige Nährstoffe sowie Wasser. Für stabile Ökosysteme seien Pilze unverzichtbar, erklärten die Pilzfachleute.

Die Gesellschaft für Mykologie forderte eine stärkere öffentliche Unterstützung für Pilzberater und Pilzsachverständige. Sie arbeiteten mit den Giftnotrufzentralen zusammen, seien aber zumeist ehrenamtlich tätig. Ihre Tausenden Beratungsgespräche jedes Jahr seien wichtig, um weniger kundige Pilzsucher vor Vergiftungen zu bewahren.



Thema des Tages

Regierungskrise in Wien: Kurz behält Kickl vorerst im Amt

Wien (dpa) - Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hat in der schweren Regierungskrise in Wien vorerst auf personelle Konsequenzen verzichtet und FPÖ-Innenminister Herbert Kickl im Amt belassen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Was können die US-Sanktionen für Huawei-Kunden bedeuten?
  • Trump droht dem Iran mit Vernichtung
  • Skandal-Video in Österreich: Was wir wissen - und was nicht
  • Computer

    Experte: Teslas «Autopilot» war bei Todescrash eingeschaltet

    Washington (dpa) - Ein erster Unfallbericht zu einem tödlichen Tesla-Crash im März wirft neue Fragen zum Assistenzsystem «Autopilot» auf. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Neue Initiative für abhörsicheres Quanteninformationsnetz
  • Drahtzieher nach weltweitem Online-Betrug vor Gericht
  • Messenger-Chef: Trotz Verschlüsselung Hassreden bekämpfen


  • Wissenschaft

    Neue Definition für das Kilogramm in Kraft

    München (dpa) - Das Ur-Kilogramm als Maß aller Dinge hat ausgedient. Seit Montag gilt eine neue Definition der Gewichtseinheit. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Fertiggerichte verleiten zum Zugreifen und machen dick
  • China will Pandas mit App an ihren Gesichtern erkennen
  • Bettwanzen wohl älter als gedacht
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.059,00 -1,47%
    TecDAX 2.842,25 -0,87%
    EUR/USD 1,1167 +0,03%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation