Wissenschaft
11.07.2018

Schüler entwickeln Verfahren für Weltraummüll-Recycling

Rostock/Bremen (dpa) - Drei Rostocker Schüler haben heute vor Vertretern der Airbus-Raumfahrtsparte in Bremen ein Verfahren zum Recyceln von Kunststoff auf der Internationalen Raumstation (ISS) vorgestellt.

Mit dem von Leni Termann, Lara Neubert und Adrian Schorowsky entwickelten Verfahren kann Plastikmüll zum Grundstoff für 3D-Drucker recycelt werden. Damit könnten wiederum Ersatzteile und Teile für Experimente der Astronauten direkt auf der ISS hergestellt und Müll vermieden werden. Dieser verglüht ansonsten beim Wiedereintritt in die Atmosphäre. Mit der Idee hatten die 18-Jährigen im Mai den Bundeswettbewerb von «Jugend forscht» für Geo- und Raumwissenschaften gewonnen und einen Monat später den Nachwuchspreis des «Inno Award 2018» erhalten - die Auszeichnung der Technologiezentren in Mecklenburg-Vorpommern.



Thema des Tages

Israel und Polen sagen Nein zum Migrationspakt

Berlin/Tel Aviv/Warschau (dpa) - International wächst der Widerstand gegen den Migrationspakt der Vereinten Nationen. Die Regierungen von Israel und Polen kündigten an diesem Dienstag an, dass sie die umstrittene Vereinbarung endgültig nicht unterzeichnen werden. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Wenn der Partner schlägt und tötet
  • Trotz Khashoggi: Trump bekräftigt Partnerschaft mit Riad
  • Staatsanwaltschaft ermittelt im gegen Weidel
  • Computer

    Sechs Kamera-Objektive in Samsungs nächstem Top-Smartphone

    New York (dpa) - Samsung will seinem nächsten Spitzen-Smartphone laut einem Zeitungsbericht zufolge ganze sechs Kamera-Objektive spendieren. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Google kündigt fünftes Rechenzentrum in Europa an
  • Instagram will härter gegen gefälsche Follower vorgehen
  • Deutscher Unterhaltungselektronik-Markt rückläufig


  • Wissenschaft

    Toter Wal mit sechs Kilo Plastik im Bauch gefunden

    Jakarta (dpa) - An der Küste Indonesiens ist ein toter Wal mit knapp sechs Kilogramm Plastik im Magen angespült worden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Schnuller dürfen notfalls abgeleckt werden
  • Raumfrachter «Cygnus» bringt Experimente zur ISS
  • Rätsel gelöst: So entsteht die Würfel-Kacke von Wombats
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.039,00 -1,83%
    TecDAX 2.473,75 -2,10%
    EUR/USD 1,1368 -0,73%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation