Wissenschaft
24.02.2018

Nachts immer heller - aber nicht überall in Deutschland

Potsdam (dpa) - Eine dunkle Nacht, in der kaum die Hand vor Augen zu sehen ist: In Deutschland wird das seltener. Zu diesem Schluss kommt Christopher Kyba mit Kollegen vom Deutschen Geoforschungszentrum (GFZ) in Potsdam im Fachblatt «International Journal of Sustainable Lighting».

Demnach werden in vielen Bundesländern die Nächte immer heller, vor allem wegen des Wechsels der Außenlampen hin zu LED-Leuchten.

Allerdings sei das nicht überall so. Besonders bei der Zunahme der beleuchteten Flächen zwischen 2012 und 2017 zeige sich ein klarer Ost-West-Unterschied, heißt es in einer Mitteilung des GFZ. So sei in allen neuen Bundesländern einschließlich Berlins die künstlich erhellten Flächen annähernd gleich geblieben und in Thüringen sogar geschrumpft. Woran das genau liegt, kann Kyba aber noch nicht sagen.

Auch bei der Intensität der Strahlung gab es nach Angaben von Kyba Unterschiede: Bayern und Baden-Württemberg wurden um drei bis vier Prozent im Jahr heller. Thüringen jedoch dunkler.

Die Wissenschaftler nutzten für ihre Untersuchung Satellitenaufnahmen und Bilder von Astronauten aus dem All aus den Jahren 2012 bis 2017.



Thema des Tages

66 Tote nach Explosion an Benzinleitung in Mexiko

Tlahuelilpan (dpa) - Die Zahl der Todesopfer nach einer Explosion an einer Benzinleitung in Mexiko ist auf 66 gestiegen. Mindestens 76 Verletzte wurden in verschiedenen Krankenhäusern behandelt, wie der Gouverneur des Bundesstaats Hidalgo, Omar Fayad, am Samstag bei einer Pressekonferenz mitteilte. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Söder beerbt Seehofer auch als CSU-Chef
  • Markus Söders Karriere im Überblick
  • Horst Seehofers Karriere im Überblick
  • Computer

    Google holt sich Smartwatch-Technologie bei Fossil

    Mountain View/Richardson (dpa) - Google gibt Spekulationen über Pläne für eine eigene Computer-Uhr neuen Auftrieb mit einem Zukauf. Der Internet-Konzern holt sich für 40 Millionen Dollar (35 Mio Euro) Smartwatch-Technologie beim Uhren-Spezialisten Fossil. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Schnelles Internet für Firmen: Deutschland im EU-Mittelfeld
  • «Collection #1»: Datensatz mit Millionen Passwörtern im Netz
  • Facebook sperrt Info-Kampagne aus Russland


  • Wissenschaft

    Munich Re: Winter werden wärmer - trotz Kältewelle

    München (dpa) - Die USA und Europa stehen den meteorologischen Vorhersagen zufolge vor einer Kältewelle - doch das widerspricht nach Einschätzung der Munich Re nicht dem Langfristtrend wärmerer Winter. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Der wohl einsamste Frosch der Welt bekommt ein Date
  • Totale Mondfinsternis: Roter Mond für Frühaufsteher
  • Eltern leiden besonders unter längeren Arbeitszeiten
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.272,50 +3,24%
    TecDAX 2.594,00 +3,06%
    EUR/USD 1,1363 -0,23%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation