Computer und Co.
17.07.2019

Gamescom in Köln mit erweiterter Fläche

Berlin/Köln (dpa) - Für die Gamescom stellt die Koelnmesse in diesem Jahr rund fünf Prozent mehr Fläche zur Verfügung. Insgesamt werde das Event für digitale Spiele (20. bis 24. August) 210.000 Quadratmeter belegen, kündigte Gerald Böse, Chef der Koelnmesse, in Berlin an.

Auch damit solle die Aufenthaltsqualität für die Besucher weiter erhöht werden. Zur bisherigen Ausstellungsfläche kommt diesmal noch eine weitere Hallenebene für Events hinzu. Insgesamt werden wieder über 1000 Aussteller aus über 50 Ländern erwartet. Im vergangenen Jahr verzeichnete das nach eigenen Angaben weltgrößte Event für Computer- und Videospiele rund 370.000 Besucher.

Die Gamescom wolle in diesem Jahr mit dem Motto «Gemeinsam sind wir Games» die «leidenschaftliche Community» in den Mittelpunkt stellen, sagte Felix Falk, Geschäftsführer des Branchenverbands Game. Partnerland ist diesmal Holland. Zu den großen Trends zählten das Cloud-Gaming sowie Spiele von unabhängigen Studios (Indie-Games).

Große Neuheiten sollen erstmals auf einer Eröffnungs-Show am Vorabend des ersten Pressetags am Montag präsentiert werden. Die Show wird auch im Live-Stream im Netz übertragen. Mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Digitalstaatssekretärin Dorothee Bär (beide CSU) wird zum offiziellen Auftakt am folgenden Dienstag auch wieder Prominenz aus der Politik erwartet.



Thema des Tages

Mehr als 60 Tote bei Anschlag auf Hochzeitshalle in Kabul

Kabul (dpa) - Bei einem Selbstmordattentat in einer Hochzeitshalle in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am späten Samstagabend mindestens 63 Menschen getötet worden. Mindestens 182 weitere Menschen seien verletzt worden, teilte der Sprecher des Innenministeriums, Nasrat Rahimi, über Whatsapp mit. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party
  • Parteiausschluss aus der CDU - Hohe Hürden, wenige Fälle
  • Soldaten in Uniform fahren ab Januar kostenlos mit der Bahn
  • Computer

    Hinweis auf iPhone-Vorstellung am 10. September

    Londrina (dpa) - In einer Vorabversion von Apple-Software ist ein Hinweis auf die Vorstellung neuer iPhones am 10. September entdeckt worden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Vodafone aktiviert 5G-Masten in Berlin
  • Experten entdecken Datenleck in Kaspersky-Virenschutz
  • Mehr als eine Million Fingerabdrücke offen im Netz


  • Wissenschaft

    Handel mit Wildtieren: Eine Lösung für deren Schutz?

    Genf (dpa) - Elefantenschädel als Jagdtrophäen, Elfenbein für Schmuck: Geht es nach dem Willen mehrerer Länder im südlichen Afrika, soll mehr Handel mit Elefanten erlaubt werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Abholzung am Amazonas hat um 15 Prozent zugelegt
  • Deutschem gelingt Sonnenfinsternis-Foto aus Mondperspektive
  • Flächenbrände schädigen Klima weniger als angenommen
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.568,00 +0,05%
    TecDAX 2.703,25 -0,00%
    EUR/USD 1,1090 -0,16%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation