Thema des Tages
24.06.2019

Das Luftwaffengeschwader 73 «Steinhoff»

Laage (dpa) - Beim Taktischen Luftwaffengeschwader 73 «Steinhoff» in Laage bei Rostock sind rund 25 Maschinen vom Typ «Eurofighter» stationiert. Ihre Anzahl unterliege Schwankungen, etwa wenn Maschinen gewartet würden, sagte ein Geschwadersprecher am Montag.

Auch wegen fehlender Ersatzteile waren in der Vergangenheit einige Maschinen nicht einsatzbereit, hatte der Inspekteur der Luftwaffe bei einem Besuch vor rund einem Jahr erklärt.

Hauptaufgabe des Geschwaders ist die Ausbildung der deutschen «Eurofighter»-Piloten. Sie werden den Angaben zufolge nach ihrer Fliegergrundausbildung in den USA in Laage speziell auf den europäischen Kampfjet geschult, dazu gehört auch die erweiterte Waffenausbildung. Unter anderem verfügt der Standort über mehrere Flugsimulatoren.

Bei Bedarf ist das Geschwader gemeinsam mit zwei anderen Jagdverbänden auch für die Sicherung des deutschen Luftraums zuständig. Für dieses so genannte Air Policing steht eine Alarmrotte bereit, die auf Nato-Anweisung eingesetzt werden kann. 2018 unterstützten «Eurofighter» aus Laage die baltischen Staaten bei der Luftraumüberwachung.

Laage ist seit 1993 Standort des Geschwaders, in dem rund 1300 Menschen arbeiten, davon 1000 Soldaten und bis zu 60 Piloten. Den Flugplatz teilt sich das Geschwader mit dem zivilen Flughafen Rostock-Laage, an dem auch die Lufthansa einen Teil ihrer Piloten ausbildet. Geführt wird das Luftwaffengeschwader seit Juni 2016 von Oberst Gero von Fritschen.



Thema des Tages

Boris Johnson entscheidet Rennen um May-Nachfolge für sich

London (dpa) - Der ehemalige britische Außenminister Boris Johnson hat das Rennen um die Nachfolge von Premierministerin Theresa May haushoch gewonnen. Er setzte sich bei der innerparteilichen Wahl mit 92.153 Stimmen gegen seinen Rivalen Jeremy Hunt durch, der 46.656 Stimmen erhielt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Schuss auf Eritreer hatte wohl rassistische Motivation
  • Externe Berater kosten Regierung mehr als 178 Millionen Euro
  • Wetterdienst: Hitze «für die Geschichtsbücher» ist möglich
  • Computer

    Bürgerbewegung startet EU-Petition gegen Facebooks Libra

    Berlin (dpa) - Gegen Facebooks Pläne für die Digitalwährung Libra hat die Bürgerbewegung Finanzwende am Dienstag gemeinsam mit der Brüsseler Organisation Finance Watch eine Petition gestartet. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple schickt Kamera-Autos auf deutsche Straßen
  • Twitter-Account von Scotland Yard geknackt
  • Microsoft mit Gewinnsprung - Aktie auf Rekordhoch


  • Wissenschaft

    Katzen in Australien gefährden heimische Arten

    Canberra (dpa) - Süße Samtpfoten oder gefährliche Vierbeiner - unter australischen Artenschützern fällt das Urteil über Katzen ziemlich eindeutig aus. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Eingespielte Lacher machen schlechte Witze besser
  • Indien schickt eine Raumsonde zum Mond
  • Humanitäre Krisen erschweren Kampf gegen Aids
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.491,50 +1,64%
    TecDAX 2.920,50 +0,92%
    EUR/USD 1,1181 -0,25%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation