Computer und Co.
20.06.2019

Ebay feiert 20. Geburtstag in Deutschland

Berlin/Dreilinden (dpa) - Ebay feiert seinen 20. Geburtstag in Deutschland und hat dafür ab dem 20. Juni zahlreiche Aktionen für seine Nutzer angekündigt.

Vier Jahre nach seinem Start in Kalifornien war der Online-Marktplatz im Sommer 1999 auch in Deutschland an den Start gegangen - vermutlich nicht ganz freiwillig. Denn rund ein halbes Jahr zuvor hatten die Samwer-Brüder mit Alando in Deutschland einen Ebay-Klon gegründet.

Die Kopie war so erfolgreich, dass Ebay am 22. Juni 1999 schließlich die Übernahme des jungen Unternehmens ankündigte. Damit wurde auch der Grundstein für den Reichtum der Samwer-Brüder gelegt, die mit Rocket Internet bis heute eine maßgebliche Rolle bei der Entwicklung von Start-ups in Deutschland, Asien und Afrika spielen.

Als einer der frühen Pioniere habe Ebay den Online-Handel in Deutschland in den vergangenen 20 Jahren geprägt, teilte das Unternehmen mit. Über die einstige Auktionsplattform, auf der zunächst vorwiegend private Anbieter gebrauchte Waren anboten, werden heute inzwischen zu 80 Prozent neue Artikel verkauft. Nach eigenen Angaben zählte Ebay im vergangenen Jahr mehr als 18 Millionen aktive Käufer in Deutschland.



Thema des Tages

Schuss auf Eritreer war wohl rassistische Tat

Frankfurt/Main (dpa) - Der Bauchschuss auf einen 26-jährigen Eritreer im hessischen Wächtersbach war nach ersten Erkenntnissen rassistisch motiviert. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Externe Berater kosten Regierung mehr als 178 Millionen Euro
  • Boris Johnson wird voraussichtlich neuer britischer Premier
  • Wetterdienst: Hitze «für die Geschichtsbücher» ist möglich
  • Computer

    Bürgerbewegung startet EU-Petition gegen Facebooks Libra

    Berlin (dpa) - Gegen Facebooks Pläne für die Digitalwährung Libra hat die Bürgerbewegung Finanzwende am Dienstag gemeinsam mit der Brüsseler Organisation Finance Watch eine Petition gestartet. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple schickt Kamera-Autos auf deutsche Straßen
  • Twitter-Account von Scotland Yard geknackt
  • Microsoft mit Gewinnsprung - Aktie auf Rekordhoch


  • Wissenschaft

    Katzen in Australien gefährden heimische Arten

    Canberra (dpa) - Süße Samtpfoten oder gefährliche Vierbeiner - unter australischen Artenschützern fällt das Urteil über Katzen ziemlich eindeutig aus. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Eingespielte Lacher machen schlechte Witze besser
  • Indien schickt eine Raumsonde zum Mond
  • Humanitäre Krisen erschweren Kampf gegen Aids
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.481,00 +1,56%
    TecDAX 2.919,25 +0,87%
    EUR/USD 1,1180 -0,26%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation