Thema des Tages
20.05.2019

Sea-Watch: Italien lässt Migranten an Land

Agrigent (dpa) - Die italienische Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Kapitän des Rettungsschiffs der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch. Die Staatsanwaltschaft im sizilianischen Agrigent werfe ihm Begünstigung illegaler Migration vor, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Sea-Watch bestätigte der Deutschen Presse-Agentur die Ermittlungen. Ein Sprecher sagte, man sei «allerdings überzeugt davon, dass diese zu nichts führen werden; wir haben hier nichts zu verbergen».

Das Schiff mit dem Namen «Sea-Watch 3», das unter niederländischer Flagge fährt, hatte vergangenen Mittwoch vor der Küste Libyens 65 Migranten gerettet. Am Samstag war das Schiff dann offenbar ohne Erlaubnis in italienische Hoheitsgewässer eingelaufen. Zunächst durften 18 Menschen auf Lampedusa an Land gehen - gegen den Willen des rechten Innenministers Matteo Salvini am Sonntag auch die übrigen 47.

Salvini zeigte sich bei einem TV-Auftritt am Montag zufrieden, als er von den Ermittlungen erfuhr. «Das bestätigt eindeutig, für was ich seit Monaten eintrete», sagte er. «Und wenn es eine Staatsanwaltschaft gibt, die endlich sagt, dass (die Seenotretter) den Schleppern helfen, ist mein Montag ein schöner Montag.»

Für die «Sea-Watch 3» hatten die Behörden am Sonntag die Beschlagnahme angeordnet. Das Schiff wurde ins sizilianische Licata eskortiert. Dort sollte es am Nachmittag eintreffen.



Thema des Tages

Autofahrer sollen ohne Prüfung aufs Motorrad dürfen

Berlin (dpa) - Autofahrer sollen künftig ohne Prüfung leichte Motorräder fahren dürfen. Wer ohne Motorradführerschein mit einem sogenannten 125er unterwegs sein will, müsse aber mindestens 25 Jahre alt sein und seit fünf Jahren einen Führerschein der Klasse B haben. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Neue Todesdrohungen gegen Politiker nach Lübcke-Mord
  • Der Mordfall Lübcke: Warum jetzt?
  • Tirol sperrt ab sofort Landstraßen für den Reiseverkehr
  • Computer

    Bericht: Youtube erwägt nach Kritik Kinderschutzmaßnahmen

    New York (dpa) - Die in der Kritik stehende Google-Videoplattform Youtube erwägt einem Zeitungsbericht nach weitreichende Änderungen für besseren Kinderschutz. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Ebay feiert 20. Geburtstag in Deutschland
  • Forscher entwickeln neue Speichertechnologie
  • 5G in Autoproduktion: Telekom-Branche mit großen Hoffnungen


  • Wissenschaft

    Kasse zahlt Biomarker-Test bei Brustkrebs im Frühstadium

    Berlin (dpa) - Patientinnen mit Brustkrebs im Frühstadium können künftig voraussichtlich einen Biomarker-Test als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen in Anspruch nehmen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • US-Astronomen finden keine Aliens
  • Vertrauenskrise für Impfungen in Westeuropa
  • Milliarden Menschen noch ohne sauberes Trinkwasser
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.353,00 +0,36%
    TecDAX 2.859,00 +0,74%
    EUR/USD 1,1291 +0,55%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation