Computer und Co.
10.08.2018

Bericht: Google will Außenwerbung machen

Düsseldorf (dpa) - Der Suchmaschinenkonzern Google will laut einem Pressebericht das Geschäft mit Außenwerbung in Deutschland aufmischen.

Auf der Basis von Nutzerdaten plane der Online-Werbeprimus Werbung auf digitalen Bildschirmen zu vermarkten, berichtete die «Wirtschaftswoche» am Freitag unter Berufung auf Branchenkreise. Das sind Werbeflächen, die etwa in Bahnhöfen oder in Einkaufszentren stehen und Informationen und Werbung zeigen.

Google wollte sich auf Nachfrage der Wirtschaftswoche nicht zu den Plänen äußern. Die Aktie des Werbevermarkters Ströer geriet jedoch deutlich unter Druck und verlor fast 5 Prozent an Wert.

Deutschlandweit gibt es dem Blatt zufolge mehr als 110 000 solcher Werbebildschirme. Derzeit sucht Google demnach nach Partnern, die solche Displays bereits betreiben.

Das Geschäft ist bislang eine Domäne des Kölner Werbekonzerns Ströer aus dem MDax. Dieser hatte im vergangenen Jahr mit Werbung auf öffentlichen Videobildschirmen 121 Millionen Euro umgesetzt - knapp 15 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.



Thema des Tages

Krise in Österreich: Alle FPÖ-Minister verlassen Regierung

Wien (dpa) - Die Video-Affäre um die bisherige Regierungspartei FPÖ hat Österreich wenige Tage vor der wichtigen Europawahl in eine schwere Staatskrise getrieben. Auch der Sturz von Kanzler Sebastian Kurz scheint möglich. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Gewitter, Schauer und Überschwemmungen durch Tief «Axel»
  • Misstrauensanträge könnten Kurz den Job kosten
  • Was können die US-Sanktionen für Huawei-Kunden bedeuten?
  • Computer

    Experte: Teslas «Autopilot» war bei Todescrash eingeschaltet

    Washington (dpa) - Ein erster Unfallbericht zu einem tödlichen Tesla-Crash im März wirft neue Fragen zum Assistenzsystem «Autopilot» auf. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Neue Initiative für abhörsicheres Quanteninformationsnetz
  • Drahtzieher nach weltweitem Online-Betrug vor Gericht
  • Messenger-Chef: Trotz Verschlüsselung Hassreden bekämpfen


  • Wissenschaft

    Neue Definition für das Kilogramm in Kraft

    München (dpa) - Das Ur-Kilogramm als Maß aller Dinge hat ausgedient. Seit Montag gilt eine neue Definition der Gewichtseinheit. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Fertiggerichte verleiten zum Zugreifen und machen dick
  • China will Pandas mit App an ihren Gesichtern erkennen
  • Bettwanzen wohl älter als gedacht
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.057,50 -1,48%
    TecDAX 2.840,50 -0,93%
    EUR/USD 1,1168 +0,00%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation