Computer und Co.
09.08.2018

Paypal-Gründer Peter Thiel investiert in Berliner Start-up

Berlin (dpa) - Das Berliner Start-up Taxfix, das einen mobilen Assistenten für die Erstellung einer Steuererklärung anbietet, hat in einer ersten Finanzierungsrunde 13 Millionen Dollar (11,4 Mio. Euro) eingesammelt.

Das teilte das Unternehmen in Berlin mit. Die Investition wird vom Risikokapitalgeber Valar Ventures des Paypal-Gründers Peter Thiel angeführt und den bestehenden Investoren Creandum und Redalpine unterstützt. Mit dem Geld will Taxfit sowohl die globale Wachstumsstrategie der Steuer-App als auch die Produktentwicklung weiter vorantreiben.

Seit dem Markteintritt 2017 zählt das Berliner Start-up nach eigenen Angaben zu den am schnellsten wachsenden Tax-Tech Unternehmen in Europa. Im laufenden Jahr wurden demnach bis zu 800 Steuererklärungen pro Tag mithilfe der Taxfix-App an Finanzämter übermittelt.

Valar Ventures investiert hauptsächlich in Online-Unternehmen, die klassische Industrien transformieren, wie die Smartphone-Bank N26 oder TransferWise, eine Plattform für internationale Überweisungen.



Thema des Tages

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

Berlin (dpa) - Borussia Dortmund hat seine Spitzenposition in der Fußball-Bundesliga souverän verteidigt, Rekordmeister FC Bayern hat am achten Spieltag seinen Negativlauf beendet. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Saudi-Arabien räumt gewaltsamen Tod Kashoggis ein
  • Der tote Journalist, der Kronprinz und die Sündenböcke
  • Merkel warnt CDU vor Ende als Volkspartei
  • Computer

    Deutsche Finanz-Start-ups sammeln Rekordgelder ein

    Frankfurt/Main (dpa) - Deutsche Finanz-Start-ups haben Gelder in Rekordhöhe von Investoren eingesammelt, um ihre Geschäfte wie Online-Vermögensverwaltungen, Zinsvergleiche oder Zahldienste voranzutreiben. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple kündigt weitere Neuheiten-Präsentation an
  • Familienrecht befreit nicht von Haftung für Filesharing
  • Apple informiert ausführlicher über Datenschutz-Funktionen


  • Wissenschaft

    Dreizähniges Knabenkraut ist die Orchidee des Jahres 2019

    Arnstadt (dpa) - Das Dreizähnige Knabenkraut ist die Orchidee des Jahres 2019. Die Vorstände des Arbeitskreises heimischer Orchideen der Bundesländer kürten die auch als Orchis tridentata oder Neotinea tridentata bekannte Pflanze im thüringischen Arnstadt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Mondmeteorit bei Auktion für über 600.000 Dollar versteigert
  • Die Kinderlähmung ist noch nicht besiegt
  • Europäische Sonde BepiColombo fliegt zum Merkur
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.537,00 -0,15%
    TecDAX 2.640,25 -0,38%
    EUR/USD 1,1515 +0,01%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation