Computer und Co.
13.02.2018

Scout24 profitiert von mehr Maklern und Händlern

München (dpa) - Der Internetportalbetreiber Scout24 hat zum Jahresende dank steigender Makler- und Händlerzahlen operativ unerwartet viel verdient.

Auf Jahressicht dürfte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um 12,6 Prozent auf 252,8 Millionen Euro zugelegt haben, wie die im SDax notierte Firma an diesem Dienstag in München auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Besonders im vierten Quartal legte das operative Ergebnis mit gut 18 Prozent kräftig zu.

Das Unternehmen betreibt die Online-Marktplätze Immobilienscout24 und Autoscout24. Je mehr Wohnungen, Häuser und Autos auf den Portalen vermittelt werden, umso profitabler wird das Unternehmen tendenziell.

Im Jahresverlauf habe der Immobilienmarktplatz den Trend bei abwandernden Maklern umkehren können, in vielen wichtigen Städten sei das Unternehmen wieder auf Wachstumskurs, sagte Vorstandschef Greg Ellis. Im Autovermittlungsgeschäft legten die Händlerzahlen vor allem in Deutschland ebenfalls zu.

Der Umsatz kletterte 2017 um 8,5 Prozent auf 479,8 Millionen Euro und lag damit im Rahmen der Erwartungen von Analysten. Die Prognose für 2018 bestätigte das Unternehmen, der Erlös soll mit einem hohen einstelligen bis niedrig zweistelligen Prozentsatz wachsen.



Thema des Tages

Merkel warnt vor «Nationalismus in reinster Form»

Berlin (dpa) - In einer engagierten Rede hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor wachsendem Nationalismus gewarnt und den umstrittenen UN-Migrationspakt verteidigt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Fällt Merkel der Migrationspakt doch noch auf die Füße?
  • Stimmen Weidels Behauptungen über die CDU-Spendenaffäre?
  • Ex-Pfleger Högel äußert sich zu mutmaßlich ersten Taten
  • Computer

    Zuckerberg will Verwaltungsratsvorsitz nicht abgeben

    Menlo Park (dpa) - Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat nach dem jüngsten Skandal um das weltgrößte Online-Netzwerk bekräftigt, dass er trotz aller Kritik den Vorsitz im Verwaltungsrat behalten will. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Bericht: iPhone-Fertiger Foxconn plant massive Sparmaßnahmen
  • Sechs Kamera-Objektive in Samsungs nächstem Top-Smartphone
  • Google kündigt fünftes Rechenzentrum in Europa an


  • Wissenschaft

    Videospiele in Pflegeheimen sollen Gesundheit fördern

    Kiel (dpa) - Pflegebedürftige Menschen sollen mit speziell dafür entwickelten Videospielen ihr Gedächtnis und ihre Beweglichkeit trainieren. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Termitenhügel überdauern Jahrtausende
  • Toter Wal mit sechs Kilo Plastik im Bauch gefunden
  • Schnuller dürfen notfalls abgeleckt werden
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.260,50 +1,75%
    TecDAX 2.526,75 +1,89%
    EUR/USD 1,1391 +0,21%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation