Computer und Co.
12.01.2018

BSI warnt vor Mails mit vermeintlichem BSI-Absender

Bonn (dpa) - Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat vor einer kriminellen Spam-Welle gewarnt, die sich die Verunsicherung durch die schweren Sicherheitsprobleme «Spectre» und «Meltdown» zunutze machen.

Die Mails geben vor, vom BSI zu stammen. Empfänger würden darin aufgefordert, Sicherheits-Updates durchzuführen und dafür auf einen in der Mail enthaltenen Link zu klicken. Der Link führe jedoch zu einer gefälschten Website, die nur Ähnlichkeit mit der Bürger-Website des BSI habe, warnt die Behörde am Freitag. Der Downloads des angeblichen Updates führe zu einer Infektion mit Schadsoftware.

Legitime Sicherheits-Updates für die Behebung von «Spectre» und «Meltdown» werden von den jeweiligen Herstellern zur Verfügung gestellt, betont das BSI. Informationen dazu hat die Behörde auf ihrer Bürger-Website

www.bsi-fuer-buerger.de veröffentlicht.



Thema des Tages

EuGH: Polen muss Zwangspensionierung von Richtern stoppen

Luxemburg/Warschau (dpa) - Polen muss die umstrittene Zwangspensionierung von Richtern mit sofortiger Wirkung stoppen. Eine entsprechende einstweilige Anordnung erließ der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Große Koalition im Rekord-Umfragetief - Grüne auf Höhenflug
  • Freie Wähler und CSU reden erst mal übers Geld
  • Heftige FCB-Medienschelte: «Geht's eigentlich noch?»
  • Computer

    Deutsche Finanz-Start-ups sammeln Rekordgelder ein

    Frankfurt/Main (dpa) - Deutsche Finanz-Start-ups haben Gelder in Rekordhöhe von Investoren eingesammelt, um ihre Geschäfte wie Online-Vermögensverwaltungen, Zinsvergleiche oder Zahldienste voranzutreiben. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple kündigt weitere Neuheiten-Präsentation an
  • Familienrecht befreit nicht von Haftung für Filesharing
  • Apple informiert ausführlicher über Datenschutz-Funktionen


  • Wissenschaft

    Die Kinderlähmung ist noch nicht besiegt

    Berlin (dpa) - Trotz weltweit gesunkener Fallzahlen von Kinderlähmung halten Experten die Gefahr neuer Polio-Infektionen in Deutschland nicht für gebannt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Europäische Sonde BepiColombo fliegt zum Merkur
  • WHO: Ebola im Kongo kann unter Kontrolle gebracht werden
  • Europäische Sonde fliegt zum Merkur
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.561,50 -0,24%
    TecDAX 2.647,25 -0,45%
    EUR/USD 1,1514 +0,50%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation