Computer und Co.
20.03.2017

Samsung stellt eigenen digitalen Assistenten Bixby vor

Hannover (dpa) - Apples Siri und Amazons Alexa bekommen Konkurrenz von Samsung: Der Smartphone-Marktführer hat seinen eigenen digitalen Assistenten mit dem Namen Bixby vorgestellt.

Samsung setzt darauf, die Software mit der Zeit in alle seine Geräte zu bringen: «In Zukunft werden sie ihre Klimaanlage oder ihren Fernseher über Bixby steuern können.» Das nächste Top-Smartphone Galaxy S8, das Ende März präsentieren werden soll, bekommt sogar einen eigenen Knopf für den Assistenten. Das solle die Bedienung vereinfachen, erklärte Samsung.

Sprachbefehle werden gerade zu einem zentralen Weg, mit Technik zu kommunizieren, und die großen Tech-Konzerne liefern sich mit ihren Assistenten einen Wettlauf um die Gunst der Nutzer.

Samsung tritt damit aber auch gegen seinen langjährigen Kooperationspartner Google an. Der kalifornische Internetgigant hatte erst vor kurzem angekündigt, den Google Assistant in Millionen Smartphones mit den beiden neuesten Versionen seines Mobil-Betriebssystems Android zu bringen. Mit der Zeit soll die Software ebenfalls in allen möglichen Geräten von der Smartwatch bis zum Auto laufen.

Amazon gab dem Trend zuletzt mit dem Erfolg seines Lautsprechers Echo mit integrierter Alexa-Assistentin einen entscheidenden Schub. Apple war ein Pionier mit Siri, die schon seit 2011 im iPhone steckt.



Thema des Tages

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

London (dpa) - Die Terrormiliz IS hat sich zum Anschlag mit vier Toten und etwa 40 Verletzten in London bekannt. Einer ihrer «Soldaten» habe die Operation ausgeführt, meldete das IS-Sprachrohr Amak. Der Angreifer sei Aufrufen gefolgt, Bewohner von Staaten der internationalen Koalition anzugreifen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Leipziger Buchpreis an Natascha Wodin
  • Die Rückkehr des Terrors nach London
  • Trump ringt um Stimmen für umstrittene Gesundheitsreform
  • Computer

    Viel Beifall für CeBIT-Neuausrichtung - und leise Zweifel

    Hannover (dpa) - Die geplante Radikalkur für die Technologiemesse CeBIT erhält große Zustimmung aus der Digitalwirtschaft - sorgt aber auch für Überraschung. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Erpressungsversuch: Apple sieht iCloud nicht kompromittiert
  • Digitalisierung verändert die Welt - wo bleibt der Mensch?
  • CeBIT 2018 mit neuem Konzept


  • Wissenschaft

    Meteorologen erkennen neue Wolkenart «Volutus» an

    Genf (dpa) - Meteorologen haben eine neue Wolkenform anerkannt. Die Weltwetterorganisation (WMO) hat heute nach 30 Jahren einen aktuellen Wolkenatlas aufgelegt und darin die neue Art beschrieben. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Meereis der Arktis - Erneut Negativrekord
  • Künstliche Super-Sonne startet
  • Jahr 2017 mit Hitzewellen in der Arktis gestartet
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.024,50 +1,01%
    TecDAX 1.976,50 +1,18%
    EUR/USD 1,0787 -0,06%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation